Eigenen Online-Kurs erstellen leicht gemacht

Eigenen Online-Kurs erstellen leicht gemacht

Online-Kurs erstellen ganz einfach


Du möchtest auch einen eigenen Online-Kurs erstellen? Dann erleichtern dir diese 7 Tipps den Start. Aber vorerst eine kurze Geschichte:


Ich war gerade einkaufen und ein langjähriger Freund rief mich an. Er fragte mich: „Daniela, hast du 2 Minuten Zeit? Es geht hier um Online Marketing und ich brauche unbedingt deine Hilfe!“


Er arbeitet gerade an einer neuen Geschäftsidee und schafft es nicht, diese Idee erfolgreich zu vermarkten.


Nach einigen Gesprächsminuten bedankte er sich herzlich mit einem „Ahhh. Kapiert. Danke, danke.“ und wir legten auf. Er hatte ein Problem. Ich konnte es lösen.


In diesem Moment fiel mir etwas auf: Jeder von uns bekommt von Freunden und Bekannten immer wieder diese Art von Anruf.


Bei diesem Anruf wirst du um Rat gefragt. Freunde und Bekannte melden sich bei dir, weil sie wissen, dass du dich gut damit auskennst.



  • Vielleicht bist du gut im Bereich Fitness

  • Kennst die besten gesunden Rezepte

  • Bist ein „Beziehungsguru“ und stehst anderen immer zur Seite, wenn sie Beziehungsprobleme haben

  • Vielleicht hast du einen „grünen Daumen“ und kannst deinen Garten zum Blühen bringen

  • Oder du kennst dich mit Geld oder Investments aus

  • Möglicherweise bekommst du den Anruf von Freunden und Bekannten einfach deshalb, weil du gut zuhören kannst …

  • … oder weil du ihnen die Wahrheit sagst und nicht um den heißen Brei redest.


Was immer der Grund dafür ist: Jeder bekommt diese Art von Anrufen.


Für dich scheint das selbstverständlich zu sein. Für dich ist es leicht, diese Art von Tipps zu geben und diese Probleme zu lösen.

Doch deine Freunde und Bekannte melden sich deshalb bei dir, weil du einfach gut darin bist!


Genau hier liegt Dein Potenzial.


Du hast ein besonderes Wissen, eine besondere Erfahrung oder eine besondere Art, für die dich andere schätzen.


Stell dir vor, du würdest dein Wissen in einen Online-Kurs verpacken und diesen verkaufen.


Stell dir vor, wie vielen anderen Menschen du auf der Welt damit helfen könntest?


Stell dir vor, wie viel du damit verdienen könntest?


Vielleicht hast du auch schon mal darüber nachgedacht, dein Wissen mit der Welt zu teilen, doch irgendwas bremste dich?

Die Technik war zu kompliziert? Du wusstest nicht, wie man Kunden gewinnt? Dir fehlt noch das Selbstvertrauen? Oder dir fehlt die Idee?


Mit ging es damals genau so…


Auch ich hatte eine Idee und hätte niemals davon geträumt, dass diese kleine Idee, die ich als 36-Jährige hatte, heute jeden Monat von tausenden Menschen konsumiert wird.


Doch wenn du es schaffst, deine Angst zu überwinden und den ersten einfachen Schritt zu machen, kann das dein Leben für immer verändern.


Hier sind zwei Wege, wie du starten kannst:



  1. Du hast noch keine Idee, würdest aber gerne möglichst einfach einen Online-Kurs erstellen oder ein Online Business starten?

    ► Dann sichere dir den Digital Master Kurs für 0 €*

  2. Du hast schon eine Online-Kurs-Idee?

    Dann kannst du mit der Software DigiMember in weniger als 30 Minuten deinen eigenen Online-Kurs erstellen und verkaufen*











Egal was Du tust: Das Support-Team ist jederzeit für dich da und hilft dir bei der Umsetzung. Mach was aus deinem Anruf!











Hier sind weitere Wege, wie du ein erfolgreiches Online Business starten kannst:



  1. Erstelle in weniger als 30 Minuten deinen eigenen Mitgliederbereich mit DigiMember:

    Jetzt starten*

  2. Lerne, wie du ein eigenes Online Business startest (auch als Anfänger ohne eigenes Produkt):

    Sichere Dir jetzt den Digital Master Kurs*

  3. Gehe auf  die Seite von Traffic generieren und erhalte die besten Tipps und Tricks der Experten für dein Business

    Hier klicken und kostenfrei dabei sein


 














Eigenen Online-Kurs erstellen: Die 7 besten Tipps für deinen Start


Um einen erfolgreichen Online-Kurs zu erstellen, solltest du einige Aspekte beachten – vom perfekten Anbieter bis hin zur optimalen Preisgestaltung.


Mittlerweile ist das Angebot an Online-Kursen mit den verschiedensten Themen riesig, sowohl für Schüler als auch für Erwachsene. Ebenso setzen viele Marketer auf Online-Kurse, um sich ein profitables Nebeneinkommen aufzubauen. Jedoch gibt es einiges zu beachten, denn nicht jedes Thema eignet sich dafür.

Möchtest du auch einen eigenen Online-Kurs erstellen? Dann lies weiter. Hier kommen die 7 Tipps, die dir den  Start erleichtern.











Tipp 1: Erstelle einen Businessplan für deinen Online-Kurs


Um die Erstellung und den Erfolg deines Kurses zu beschleunigen, ist ein Business-Plan essentiell. Zunächst musst du dir darüber im Klaren sein, was das Ziel des eigenen Online-Kurses sein soll und welchen Nutzen deine Zielgruppe davon hat. Unabdingbar ist hier eine ausführliche Analyse potentieller Kunden. Ebenso musst du festlegen, wie du deine Kunden erreichen möchtest. Denn das passiert nämlich nicht von allein. Schon so einige Marketer mussten feststellen, dass sich ihr Online-Kurs nicht alleine nur durch gute Inhalte verkauft. Deshalb brauchst du eine Marketingstrategie. Zusätzlich solltest du in deinem Business-Plan die wirtschaftliche Kalkulation berücksichtigen. Um deinen Kurs zu produzieren und dann zu vermarkten, brauchst du nämlich ein Budget. Es wird wahrscheinlich eine Weile dauern, bis die ersten Einnahmen alle laufenden Kosten decken werden.











Tipp 2: Sammle zuerst offline Erfahrungen


Idealerweise löst dein Online-Kurs die Probleme deiner Zielgruppe. Deshalb ist es ratsam, zunächst offline die wichtigsten Prozesse zu testen und die alles entscheidene Frage zu beantworten: Wie gewinne ich Kunden und wie kann ich sie von meinem Angebot überzeugen?

Bist du vielleicht schon Coach oder beräts deine Kunden online über Zoom oder Skype? Dann hast du bestimmt gemerkt, was gut ankommt und was nicht. Du nimmst also wertvolle Erfahrung mit, die für die Erstellung deines Online-Kurses wirklich nützlich sein können. Um später die Stornoquote sehr niedrig zu halten, musst du deine Zielgruppe und deren Probleme genaustens kennen und deine Inhalte optimal vermitteln.











Tipp 3: Positioniere dich als Experte und baue dein Netzwerk aus


Die Vermarktung deines Kurses wird sehr schwierig, wenn dich niemand kennt. Ein gutes Netzwerk und das Sammeln von Kontakten in deiner entsprechenden Branche sind daher äußerst wichtig. Um das Vertrauen deiner Zielgruppe zu gewinnen, solltest du dich als Experte auf deinem Gebiet positionieren. Denn in der Kaufentscheidung deiner Kunden spielt der Trust-Faktor (Vertrauensfaktor) eine große Rolle. Die Kunden werden sich eher dazu entscheiden deinen Online-Kurs zu kaufen, wenn sie dich kennen und du sogar durch gute Referenzen hervor stichst.

Möchtest du selbst aber gar nicht im Vordergrund stehen, sondern lieber im Hintergrund agieren, ist es wichtig, die richtigen Experten in deiner Branche auszuwählen und diese in der Vermarktung des Kurses präsent zu halten. Achte bei der Expertenauswahl darauf, dass diese über ein gutes Netzwerk verfügen und die Inhalte gut rüberbringen können. Das erleichtert dir den Start ungemein.











Tipp 4: Bediene unterschiedliche Lerntypen


Wenn du einen Online-Kurs erstellen möchtest, solltest du daran denken, dass du unterschiedliche Lerntypen bedienen musst. Du musst dich vorher genau mit den Bedürfnissen deiner Zielgruppe auseinander setzen. Denn es bringt wenig, wenn du auf 10 Stunden Videomaterial setzt, deine Zielgruppe allerdings lieber mit kurzen Webinaren und Übungsaufgaben arbeitet. Ein guter Online-Kurs lebt von qualitativ hochwertigen Inhalten. Um dein Wissen ansprechend zu vermitteln, kannst du dabei ganz unterschiedliche Formate bedienen. Achte jedoch auf die Kosten, denn je nach Art des Formats kann die Produktion sehr kostspielig werden.


Inspiration für unterschiedliche Formate:



  • Videos (z.B. Erklärvideos über Powtoon oder mysimpleshow)

  • Tests zur Wissensabfrage

  • Leseempfehlungen zu passenden Büchern, Blogbeiträgen und mehr

  • Merkblätter als PDF zum Download

  • Übungsaufgaben zur Vertiefung des Wissens

  • Webinare (z.B. über Zoom)

  • persönliches Telefongespräch


Von deinen Konkurrenten zu kopieren macht keinen Sinn. Deine persönliche Note muss bei allen Inhalten enthalten sein – das ist wichtig!











Tipp 5: Finde den perfekten Online-Kurs-Anbieter


Welchen Anbieter du nutzen möchtest, ist eine der wichtigsten Fragen bei der Erstellung deines Online-Kurses. Es gibt ein breites Angebot an deutschen und internationalen Anbietern. Differenziere hier bei der Auswahl mit folgenden Kernfragen:



  • Möchte ich einen deutschen Kundenservice?

  • Welche Rechtssicherheit haben die einzelnen Anbieter?

  • Gibt es kostenlose Anbieter? Oder wie hoch ist Mage, die ich pro Verkauf abgegeben muss?

  • Welcher Funktionsumfang wird mir vom Anbieter geboten?

    • Newsletterdienst*

    • Kundenservice

    • Abrechnung, Rechnungsausstellung

    • Möglichkeiten der individuellen Anpassung, wie z.B. eigenes Design



  • Möchte ich Affiliate Marketing* betreiben?

  • Ist ein angeschlossener Marktplatz verfügbar?

  • Wo sollen die Kursinhalte eingebunden werden? Beim Anbieter selbst oder auf einer eigenen Website?


Wenn du diese Fragen für dich klären konntest, lassen sich die Anbieter gut differenzieren. Als Online-Kurs-Plattform genießt Udemy einen guten Ruf. Die dort enthaltenen Kurse werden großflächig beworben. Allerdings solltest du beachten, dass regelmäßige Rabattaktionen zum Marketingkonzept von Udemy zählen. Diese Art der Fremdvermarktung könnte sich ggf. negativ auf deinen persönlichen Nettogewinn auswirken. Möchtest du jedoch deine Kurse selbst bewerben, kann ich dir Anbieter wie Elopage empfehlen. Die einzelnen Funktionen sind leicht verständlich. Der Elopage-Builder bietet eine einfache Anpassung der einzelnen Kursseiten, dem Mitgliederbereich und der Verkaufsseiten. Hierfür benötigst du auch keine HTML-Kenntnisse. Ein weiterer beliebter Anbieter ist Digistore24*. Hier bekommst du als Nutzer den Service des Verkaufs und der Zahlungsabwicklung. Deine eigene Verkaufsseite inklusive Mitgliederbereich und den entsprechenden Kursseiten kannst du z.B. über WordPress einbauen. Ein gutes WordPress PlugIn hierfür ist z.B. Digimember*, um die Verwaltung enorm zu vereinfachen. Es gibt natürlich weitere Anbieter wie Moodle, Lecturio, Teachable oder Articulate. Willst du jedoch eigene Webinare vermarkten, setze am besten auf Plattformen wie Zoom.











Tipp 6: Teste unterschiedliche Preise


Zu Beginn wird es nicht leicht sein, den perfekten Preis zu kalkulieren. Split-Tests helfen dir dabei, unterschiedliche Preise zu testen und zu verglichen. Entscheide auch, ob dein Online-Kurs zum Abopreis oder einmalig erworben werden soll. Eine kleine Orientierung bietet vielleicht der Durchschnittspreis für einen gängigen Video-Kurs mit bis zu 5 Stunden Material für 29,90 €.











Tipp 7: Nutze nicht nur eine Plattform, um deinen Kundenstamm zu vergrößern


Die Generierung von Leads ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Wenn du deinen Kundenstamm vergrößern möchtest, setze nicht nur auf eine einzige Plattform. Je nach Zielgruppe kommen auch andere Kanäle in Frage. Mache dir hierzu bereits im Vorfeld Gedanken. Deine ersten Kunden kannst du auch über Empfehlungen gewinnen. Doch um regelmäßig Verkäufe zu erzielen, solltest du schon bald den Kundengewinnungsprozess weitestgehend automatisieren.


 


 


Buch „Digitales Einkommen”

Buch „Digitales Einkommen”


Das neue Buch „Digitales Einkommen”* von René Renk und Oliver Schmuck ist seit einigen Tagen auf dem Markt – und zahlreiche Vorbestellungen der physischen Version und Downloads der Ebook-Version sind bereits eingegangen.


Für diejenigen, die sich das Buch noch nicht gesichert haben, habe ich nun die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengefasst, die es seit dem Pre-Launch am Donnerstag gegeben hat:










Funktioniert ein digitales Einkommen überhaupt?



Ja, das tut es. Und genau deswegen haben die beiden dieses Buch auch geschrieben. Du bekommst darin genau die Schritte, mit denen sie sich selbst mehrere mehrstellige Online-Geschäfte aufgebaut haben. Auch wenn du noch Anfänger bist und keine Vorerfahrung hast, kannst du dir mit den Inhalten dieses Buches ein eigenes seriöses Geschäft im Internet aufbauen. Zudem bekommst du durchgehend im Buch 5-Minuten-Aufgaben, die du einfach nur Schritt für Schritt umsetzt, um bereits beim Lesen deine ersten Einnahmen zu generieren. Das hat es so auf dem Markt noch nie gegeben und macht dieses Buch so besonders und stark.


➡️  Sichere es dir jetzt*












Warum sollte ich mir das Buch gerade jetzt in der Krise sichern?



Weil genau JETZT der perfekte Zeitpunkt dafür ist. Viele Menschen, die gerade unter der Krise sehr leiden und denen die Einnahmen wegbrechen, sind auf der Suche nach Möglichkeiten, online Geld zu verdienen, um ihre Existenz zu sichern. Auch René und Oliver sind von sehr vielen Menschen genau deswegen angeschrieben und um Hilfe gebeten worden. Denn ein digitales Geschäft ist größtenteils unabhängig von äußeren Krisen und externen Umständen und damit zukunftssicher. Zudem hast du vielleicht gerade jetzt mehr Zeit, um das Buch zu lesen. Also, worauf wartest du noch?


➡️  Reserviere jetzt dein Exemplar*












Wann wird das Buch geliefert?



Das Buch erscheint offiziell Ende Juni und wird dann direkt an dich verschickt, sobald es aus dem Druck kommt. Die Bearbeitung der Bestellungen erfolgt nach Eingang. Wer also zuerst bestellt hat, bekommt das Buch zuerst. Du kannst dir allerdings heute schon ebenfalls die kostenlose Ebook-Version herunterladen und gleich mit dem Lesen starten.


➡️  Ebook jetzt herunterladen*












Erfahre ich in dem Buch alle Schritte, die ich wissen muss?



Ja! Das, was du in „Digitales Einkommen” erfährst, sind 7 aus der Praxis erprobte Schritte zur einfachen Umsetzung, die René und Oliver selbst in zahlreichen Märkten für den Aufbau ihres eigenen digitalen Unternehmen angewandt haben. Es handelt sich bei den Inhalten also nicht nur um die Theorie, sondern vor allem um die Praxis. Zudem erzählen sie dir ihre persönlichen Geschichten mit allen Höhen und Tiefen und noch nie veröffentlichten Zahlen, Daten und Fakten. Zusätzlich bekommst du weitere elementare Erfolgstipps, die dich von Anfang an zu einem Elite-Online-Unternehmer machen. Das Buch ist in seinem Umfang einmalig, aber trotzdem absolut verständlich geschrieben.


➡️  Sag, wohin dein Buch geschickt werden soll*












Was soll ich tun, wenn ich jetzt schon mit dem Aufbau eines digitalen Einkommens beginnen will?



Kein Problem! Das Buch kommt zwar erst Ende Juni aus dem Druck, aber du kannst heute schon auf die Ebook-Version zugreifen. Sobald du auf den Link unten klickst, wirst du zur Pre-Launch-Seite weitergeleitet, wo du dir nach Reservierung von „Digitales Einkommen” direkt das E-Book kostenlos herunterladen kannst. Zudem gibt es ein Hörbuch, das sie aufgenommen haben und auf das du ebenfalls heute schon zugreifen kannst.


➡️  bit.ly/DigitalesEinkommenBuch/*












Was bekomme ich noch, wenn ich das Buch heute vorreserviere?


Noch einige tolle Bonus-Geschenke …

Bonus #1: René und Oliver haben durch das ganze Buch spezielle Aufgaben für dich zusammengestellt, die maximal 5 Minuten dauern. Wenn du diese Aufgaben wie beschrieben umsetzt, kannst du schon während des Lesens die ersten Einnahmen generieren. Die begleitenden Anleitungen begleiten dich Schritt für Schritt zum ersten Umsatz.


Bonus #2: Außerdem enthält das Buch den kompletten Abdruck und alle Erläuterungen von Ollis Erfolgs-Video-Sales-Letter, der insgesamt über 1 Million Euro eingespielt hat.


➡️  Ja, ich will auch die Bonus-Geschenke haben*












Was ist, wenn ich mir das Buch nicht leisten kann?



„Digitales Einkommen” ist kostenlos. Das Einzige, um was die beiden dich bitten, ist eine Beteiligung an den Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro. Besser und günstiger geht es wirklich nicht, wenn du einmal bedenkst, was du für diesen minimalen Bruchteil alles bekommst.


➡️  Sichere dir jetzt dein kostenfreies Exemplar*


Ich hoffe, dass ich dir damit alle deine Fragen beantworten konnte.















Meine Erfahrungen mit dem Buch „Digitales Einkommen“ von René Renk und Oliver Schmuck


Mit diesem Buch werden sowohl Anfänger als auch Angestellter, Unternehmer, Studenten, Auszubildende und Nebenberufliche, die möglichst schnell ins Online-Business einsteigen wollen, voll auf ihre Kosten kommen.


Die beiden Autoren René Renk und Oliver Schmuck geben genau die Schritte vor, berichten von Fehlern und Stolpersteinen, welche Anfängern oftmals große Probleme bereiten. Die Geschichte der beiden wird dich, genau wie mich, stark motivieren. Das geballte Praxiswissen wird dir ebenso schnelle Ergebnisse liefern, wenn du es umsetzt.


Jedoch gibt es Geld nicht auf Knopfdruck. Dessen musst du dir immer bewusst sein. Du musst die aufgezeigten Schritte umsetzen und dich mit dem Thema beschäftigen. Wahrscheinlich wirst du nicht schon morgen das erste Geld verdienen, doch aus Erfahrung kann ich sagen, dass du im ersten Monat sehr wohl Geld verdienen kannst und dies Monat für Monat ausbauen wirst.


Beeindruckend sind der Umfang von 450 Seiten, der bei einem Gratisbuch sehr ungewöhnlich hoch ist. Es gibt gegenüber änlichen Büchern diesen Themas bei diesem Exemplar dreimal so viel Wissen. Deshalb kann ich hier eine klare Empfehlung aussprechen.


Die Versandkosten sind niedrig, das Wissen aber sehr umfangreich. Das Buch sollte in deinem Bücherregal also auf gar keinen Fall fehlen.











Das hat dich überzeugt? Sichere dir „Digitales Einkommen“ hier*.



Viel Freude mit dem Buch!



 


Kontakt

Daniela Watzke

Adresse: Tajy Cañada, 3240 Altos, Paraguay

Email: danis3d@cko24.com

Telefon: +595 (0)982 – 931 – 759

 

Impressum

Datenschutz

AGB

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Kundenbewertungen

Ratings & reviews for Daniela Watzke

Folge mir

Copyright 2019 © 3D Impulsdesign. All Rights Reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen