kostenlose Quellen für Vektor-Cartoon-Figuren

kostenlose Quellen für Vektor-Cartoon-Figuren

12 großartige Quellen für kostenlose Vektor-Cartoon-Figuren


In der Fülle an Vektorgrafiken im Internet kann man sich leicht stundenlang verlieren. Und es wird aus eigener Erfahrung noch schlimmer, wenn du nach bestimmten kostenlosen Vektor-Cartoon-Figuren suchst und die Deadline für dein Projekt direkt vor der Tür steht.


Die gute Nachricht ist, dass ich dir hier in diesem Beitrag einen kurzen Überblick über die besten 12 Webseiten für kostenlose Vektorzeichentrickfiguren geben kann und du so im Idealfall wertvolle Zeit sparst.














1. VectorCharacters


Diese Seite bietet kostenlose Vektorgrafiken für den kommerziellen, sowie für den persönlichen Gebrauch, an. Du kannst die Zeichnungen sogar nach deinen eigenen Wünschen modifizieren.


Vector Characters ist also eine kostenlose Quelle für Vektor-Cartoon-Figuren, die vom Team Graphic Mama erstellt, unterstützt und verwaltet wird.


Auf dieser Seite sucht du, wenn du besonders süße, lustige und einnehmende Zeichentrickfiguren benötigst.

Die intuitive Kategorisierung und Strukturierung der Webseite hilft dir, das was du suchst, leicht zu finden. Es gibt eine große Vielfalt an Vector-Cartoons in einer Vielzahl von Stilen, die verschiedene Möglichkeiten bieten, deine Ideen und Projekte zu präsentieren. Die umfangreichsten Kollektionen sind die zum Thema Business, Frauen- und Männerfiguren, Tiere und Freizeit.


Wenn du nach Berufen, Kreaturen, Monstern, Feen, Robotern, Sport, Reisen oder sogar freien Sets suchst, bist du dort richtig. Die Sammlung von Vektor-Cartoon-Figuren wird ständig mit neuen Inhalten aktualisiert, immer mit dem Markenzeichen von Graphic Mama – Niedlichkeit, Freundlichkeit und Liebe zum Detail.











2. VectorToons


Vector Toons hat mehrere kostenpflichtige Kategorien im Angebot, sowie einen Teil kostenloser Vektor-Cartoon-Figuren. Die Grafikpakete aus über 15.000 Archiv-Stock-Fotos erhälst du in .png, .psd und Vektor-pdf. Zusätzlich bietet die Seite einen kostenlosen PDF-zu-PNG-Konverter an. Die kommerzielle Lizenz ist bereits enthalten.


Der Stil der Vektorzeichentrickfiguren ist sehr vereinfacht und unverwechselbar. Die Posen der Figuren sind aber sehr dynamisch. Was ich auch nützlich finde, sind die freien Zeichensätze, die verschiedene Emotionen ausdrücken.


Leider fehlt auf der Seite eine Kategorisierung, was die Suche nach bestimmten Grafiken etwas erschwert. Ein weiterer Nachtteil ist, dass du dich zunächst registrieren musst, um die kostenlosen Vektorzeichnungen herunterladen zu können. Bringe also hier etwas Zeit mit.











3. Freepik


Genau 7.634 Cartoon-Vektoren gibt es auf der Seite von Freepik, und bietet somit wahrscheinlich die größte Sammlung von kostenlosen Vektorgrafiken, Illustrationen, Symbolen und Fotos zum Herunterladen im .ai-, .eps- und .svg-Format an.


Die vorhandene Suchfunktion macht es hier einfach, schnell das zu finden, wonach man sucht. Zusätzlich erhälst du weitere Inspirationen zu deinem Suchbegriff.

Es gibt eine sehr breite Palette an Stilen und Themen von kostenpflichtigen und kostenfreien Designs.











4. Vecteezy


Vecteezy ist eine bekannte Webseite für Vektorgrafiken und bietet eine große Auswahl an Vektorzeichentrickfiguren. Insgesamt kannst du aus über 6.000  kostenlosen Vektorgrafiken wählen.


Das Team hinter dieser Webseite hat bei der Kategorisierung der Suchergebnisse für ihre Charakterdesigns gute Arbeit geleistet. Egal, ob du nach Zeichentrickfiguren, Hintergründen oder Tieren suchst, du erhälst schöne gefilterte Ergebnisse. Selbst, wenn du nach einem bestimmten Cartoon-Charakter-Look suchst, erhälst du eine große Auswahl über denselben Charakter – jedoch in verschiedenen Stilen, Ausdrücken und Posen. Hast du dir eine Grafik ausgesucht, bekommst du weitere Vorschläge angezeigt


Das Schöne an Vecteezy ist, dass die Anzahl der kostenlosen Vektor-Cartoons größer ist als ihre kostenpflichtigen. Somit ist sie eine große Grafikquelle mit sehr vielen kostenlosen Inhalten.











5. Pixeden


Pixeden bietet eine Vielzahl von Diensten, alle in hoher Qualität. Auch gibt es eine Reihe von kostenlosen Vektor-Cartoon-Figuren direkt zum Herunterladen. Zu jedem Design stehen dir auch hier verschiedene Stile zur Auswahl. Du kannst auch mit den Design-Sets experimentieren und sie an deine Bedürfnisse anpassen. 


Ebenso gibt es eine Vielzahl an themenbezogenen Grafiken rund um die Feiertage – wie Halloween- und Weihnachtssets.











6. 123FreeVectors


123 Free Vectors ist eine weitere Quelle für Vektorgrafiken, die kostenlose Vektor-Cartoon-Figuren zum Download anbietet, neben externen Ressourcen und ihren eigenen Grafiken. Die Kategorisierung ist nicht ganz so gut gelungen. Du findest aber, was du suchst.


Die Qualität der meisten Vektor-Cartoon-Figuren ist zufriedenstellend. Wenn dir ein bestimmtes Design gefällt und du es auswählst, wirst du zum Herunterladen auf die Quellwebsite weitergeleitet. Dort hast du die Möglichkeit, dir weitere Ideen zu holen, bevor du deine entgültige Wahl triffst.











7. GraphicStock


Das ist eine Quelle für Vektorgrafiken, die du kostenlos für deine kommerziellen Projekten verwenden kannst.


Was ich an GraphicStock liebe, ist, dass sie nicht nur kostenlose Vektorzeichnungen anbieten, sondern auch in ihren Beschreibungen die Hauptfarben ihrer Designs anzeigen. Dies ist sehr praktisch, wenn du nach bestimmten Farbschemata für dein Projekt suchst.


Interessant ist auch die Auswahl der Kategorien – Vektorgrafiken findest du auch unter Kategorien wie Kultur, Gesundheit und Wissenschaft, Natur und Tierwelt. Das ist bei vielen der kostenlosen Quelle sonst nicht der Fall.


Um dir weitere Optionen anzubieten, werden dir zu deiner Bildauswahl ähnliche Bilder angezeigt. Um deine gewünschte Grafik als .eps-Datei jedoch herunterzuladen ist eine vorherige Registrierung notwendig.











8. VectorOpenStock


Auf dieser Webseite ist es besser, wenn du deine Motive nach Kategorien suchst, statt nach dem konkreten Suchbegriff. Ich habe es mehrmals getestet und habe im ersten Fall bessere Ergebnisse erzielt. 


Zuerst bekommst du zu deiner gesuchten Kategorie relevante Themenbilder angezeigt, dann die einzelnen Cartoons.

Du kannst zwischen bekannter Vektor-Cartoon-Figuren und eigens angefertigter Figuren diverser Designer wählen.


Bevor du deine Grafik herunterlädst, lies bitte die Nutzungsbedingungen für die entsprechende Quelle. Einige von ihnen erfordern z.B. eine ordnungsgemäße Nennung des Autors. Hier bauchst du also ggf. etwas Zeit.











9. Pixabay


Pixabay ist eine riesen Quelle für Bilder, Illustrationen, Grafiken und freie Vektorzeichnungen.

Es gibt viele Kategorien zum Durchsuchen, aber keine spezielle für Vektor-Cartoon-Figure.


Um deine ausgewählte Grafik herunterzuladen, musst du auch hier vorher angemeldet sein. Schaue auch zunächst, welche Nutzungsbedingungen du einhalten musst, um die Grafik verwenden zu können.











10. DesignShock


Hier findest du Vektor-Cartoon-Figuren und viele andere Vektorgrafiken in hoher Qualität.

Ein Vorteil ist, dass diese Webseite riesige Zeichensätze bietet, was dir helfen kann, Abwechslung in dein Projekt zu bringen und im Stil konsistent zu halten.


Leider sind diese Designs jedoch nur für den persönlichen Gebrauch kostenlos.











11. PublicDomainVectors


Diese Quelle bietet einen direkten Download deiner Vektoren an und verfügt über eine Filterfunktion, mit der du das gewünschte Dateiformat auswählen kannst. Ebenso stellen sie einen .svg-Editor und .svg-Generator bereit.


Du findest hier viele kostenlose Vektor-Cartoons in unterschiedlichen Stilen und Kategorien, sodass deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt sind.


Ein weiterer Pluspunkt, du darfst die Vektorgrafiken für kommerzielle Zwecke kostenlos verwenden.











12. FreeVector


Auf dieser Seite kannst du die meisten Vektor-Cartoon-Figuren sofort heruntergeladen, ohne dass eine Registrierung erforderlich ist. Jedoch solltest du dir die Zeit nehmen, der Quelle mit einem Klick zu danken.

Bei Fragen bezüglich der Lizenzierung wende dich zunächst an das Team der Webseite.

Unter ihrem Menüpunkt „Über uns“ gibt es zusätzliche Informationen dazu, wie du die kostenlosen Quellen nutzen solltst.














Vektor-Cartoon-Figuren: Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?


Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir etwas geholfen, dich in der Fülle der Anbieter zurecht zu finden. Diese Auswahl stellt auch keine entgültige Zusammenfassung dar. Es gibt natürlich weitaus mehr.

Ich hoffe, ich konnte dir auch ab und an einige Hinweise geben, was dich auf den oben genannten Webseiten erwarten könnte.


Meine eigene Schlussfolgerung ist, dass es nur sehr wenige Webseiten gibt, die ausschließlich kostenlose Vektor-Cartoon-Figuren anbieten. Es braucht also immer noch etwas Zeit bei der Suche nach kostenlosen Quellen für Vektorgrafiken.


Obwohl die kostenlosen Quellen für Vektoren eine großartige Inspirationsquelle sind und oftmal gut genug sind, um sie für viele Projekte verwenden zu können, arbeite ich selbst fast ausschließlich mit kostenpflichtigen Grafiken. Denn hier gibt es auch nach Jahren keine Probleme der Nutzungsbedingungen. Zudem setze ich hohe Maßstäbe und auf hohe Qualität in meinen Projekten.

Solltest du also mit mir zusammenarbeiten wollen, erwartet dich eine hohe Professionalität.


Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?

Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?


Im Web gibt es zwei grundlegende Arten von digitalen Grafikbildern: Vektor und Raster (Bitmap-Bilder). Sehr oft werde ich gefragt, was die Unterschiede zwischen diesen beiden Bildtypen sind. Den Kunden fällt es schwer, sie auseinander zu halten und zu entscheiden, welcher Typ für ihre Projekte am besten geeignet ist.


Deshalb bringe ich mit diesem Beitrag etwas Licht ins Dunkle und erkläre die grundlegenden Unterschiede zwischen diesen beiden Bildtypen. Ich werde die wichtigsten Faktoren verdeutlichen, die die Wahl des Dateiformats für dein nächstes Projekt beeinflussen kann.














1. Skalierbarkeit von Vektor und Raster


Die Skalierbarkeit ist der erste Faktor, mit dem du definieren kannst, ob ein Bild im Vektor- oder Rasterformat vorliegt. Vektorbilder verlieren weder ihre Schärfe noch ihre Klarheit, egal in welchem ​​Umfang oder wie oft man ihre Größe ändert.


Raster- (oder Bitmap-) Bilder im Gegensatz dazu, werden unscharf und pixelig, sobald man sie aus der Nähe betrachtet. Lasse es mich für dich veranschaulichen, damit du den Unterschied besser erkennen kannst. In der folgenden Abbildung siehst du ein Rasterbild, das beim Vergrößern an Qualität verliert. Im Vergleich dazu ändert eine Vektorversion desselben Monsters, das neben dem Raster abgebildet ist, seine Qualität nicht, unabhängig von der Größe:




Vektor und Raster verglichen Raster




Vektor und Raster verglichen


Vektor
















2. Auflösung von Vektor und Raster


In der Definition der Auflösungen von Vektor- und Rasterformaten gibt es einen erheblichen Unterschied:


Die Größe der Rastergrafiken hat immer einen festen Wert, weil die Auflösung der Rastergrafiken durch Millionen quadratischer Pixel, Punkte pro Zoll (DPI) oder Pixel pro Zoll (PPI) gebildet wird. Wenn du nicht möchtest, dass ein Bitmap-Bild seine Qualität verliert, kannst du es nur verkleinern. Je mehr du es vergrößerst, desto unschärfer wird es.


Vektorgrafiken hingegen bestehen aus vielen Pfaden, die mathematisch in Bezug auf Verhältnisse, Proportionen, Breite, Höhe und andere Dimensionen definiert sind. Jedes Mal, wenn du die Größe eines Vektorbilds änderst, werden seine Linien, Kurven und Knoten neu berechnet, sodass das Ergebnisbild scharf und klar bleibt. Wie zu erwarten, bleiben die Kanten jederzeit glatt:




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied? Raster erweitert und verschwommen




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?


Vektorgröße geändert und neu berechnet
















3. Erstellung von Vektor und Raster


Für beide Typen ist die digitale Bilderzeugung immer sehr unterschiedlich. Vektorbilder können leicht in Rasterbilder umgewandelt werden. Umgekehrt zu arbeiten ist jedoch komplizierter und zeitaufwändiger.


Vektorgrafiken können nur mit einer speziellen Software wie z.B. Adobe Illustrator erstellt werden. Dies macht es beispielsweise unmöglich, Fotos im Vektorformat aufzunehmen. Darüber hinaus sind alle mit Digitalkameras aufgenommenen gedruckten Bilder und Fotos im Rasterformat. Alles in allem sind Vektorgrafiken, die realistischen Fotos ähneln, nichts anderes als fein detaillierte digitale Illustrationen. In der folgenden Abbildung siehst du, wie ein Vektorbild erstellt wird. Die andere Abbildung darunter zeigt, wie ein Foto beim Ändern der Größe verzerrt wird:




Vektor und Raster verglichen Vektorgrafik




Vektor und Raster verglichen


Foto
















4. Flexibilität von Vektor und Raster


Ohne an Qualität zu verlieren, kann die Größe von Vektorgrafiken numerisch geändert werden. Dies macht sie perfekt für Mehrzweckprojekte, die Flexibilität in der Bildgröße erfordern. Ein Vektorlogo ist beispielsweise eine zuverlässige Quelle, aus der du Raster in verschiedenen Größen erstellen kannst. Du kannst sie für verschiedene Marketinganforderungen verwenden, mit denen du in Zukunft arbeiten willst, entweder im Druck oder im Internet. Du benötigst also eine bestimmte Größe eines Rasterformats, um eine bestimmte Qualität zu erzielen.




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied? Vektor-Logo in verschiedenen Größen




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?


Rasterbilder für bestimmte Zwecke (Größe)
















5. Dateigröße


Vektorbilder sind von der Dateigröße ziemlich klein gegenüber Rasterbildern, da ihre Dimensionen durch mathematische Berechnungen und nicht durch Millionen von Pixeln definiert werden. Die hohe Effizienz ihrer Dateigrößen macht es viel bequemer, sie von einem Gerät auf ein anderes zu übertragen. Außerdem enthalten sie viele Informationen in einem relativ kleinen Dateigrößenformat (im Vergleich zur gleichen Dateigröße eines Rasterbildformats).


Auf der anderen Seite werden Rasterdateigrößen durch ihre DPI oder PPI (festen Breiten und Höhe) definiert, wodurch sie viel voluminöser in ihrer Datenmenge werden und weniger Informationen enthalten.














6. Kompatibilität von Vektor und Raster


Manchmal ist die Kompatibilität von Vektorgrafiken ein Problem. Du kannst sie nur mit einer speziellen Software wie z.B. Adobe Illustrator öffnen und bearbeiten. Manche Abbildungen sind in einer der häufigsten Vektordateierweiterungen enthalten, wie „.eps“. Du kannst dieses Vektorformat als Alternative zum Bearbeiten verwenden, wenn du nicht über die „.ai-Datei“ verfügst.




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied? .ai Format




Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?


.eps Format













Im Gegensatz zu Vektoren sind Rasterdateiformate weit verbreitet und für alle gängigen Bildprogramme erkennbar. Außerdem sind die meisten digitalen Bilder im Web tatsächlich Bitmaps, selbst wenn sie einmal Vektoren waren. Dies macht Bitmaps sehr praktisch für den Massengebrauch. Aus diesem Grund sind viele Illustrationen auch im transparenten Rasterformat „.png“ erhältlich.


Vektor und Raster: Was ist der Unterschied?


.png-Format


Wenn du jedoch mit einem professionellen Illustrator oder Designer zusammen arbeitest, wirst du feststellen, dass sie häufig mit Vektorformaten arbeiten. Es versteht sich dann natürlich von selbst, dass du die entsprechende Software zur Hand hast, um die Dateien später selbst zu öffnen und ggf. zu bearbeiten – sofern es nötig ist.














7. Drucken


Normalerweise sind 72-dpi-Rasterbilder die Norm für Webpublikationen und funktionieren einwandfrei.

Für die gedruckte Version hast du jedoch zwei Möglichkeiten:
Entweder arbeitest du mit einer Vektorquelle oder verwendest hochauflösende Rasterdateien. Die letztere Option ist häufig die bevorzugte, da Vektorbilder manchmal nicht genau gedruckt werden.


Wenn du bei der Bildschärfe keine Kompromisse eingehen möchtest, beträgt die empfohlene Rasterauflösung 300 dpi. Da du Fotos nicht als Vektoren (z.B. für gedruckte Magazine, Zeitungen usw.) speichern kannst, verwendest du die Fotos in ihren hochauflösenden Rastern:


Vektor-Infografik











Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Vektor- als auch Rasterbilder ihre einzigartigen Eigenschaften und Zwecke haben. Es ist wichtig zu wissen, wann es angebracht ist, Vektoren anstelle von Rastern zu verwenden und umgekehrt.


Ich hoffe, ich konnte dir den Unterschied zwischen Vektrografik und Rasterbild deutlich machen und du kannst beide nun leichter erkennen. Dann kannst du nämlich jetzt die Stärken beider zu deinem Vorteil nutzen.














Wenn du mal allein mit Vektorgrafiken experimentieren möchtest, findest du hier die 12 besten Quellen für kostenlose Vektorgrafiken im Web.


Warum brauchst du ein professionelles Logo?

Warum brauchst du ein professionelles Logo?


Ein professionelles Logo für dein Business ist extrem wichtig, da es den Grundstein für deine Markenidentität legt. Es ist das Erste, was deine Kunden von dir und deinem Business sehen. Deshalb ist es auch enorm wichtig, dass es professionell wirkt.


Ein professionelles Logo sollte grundlegend sechs Eigenschaften erfüllen:



  • Aufmerksamkeit erregen

  • einen positiven ersten Eindruck vermitteln

  • einfach sein

  • der jeweiligen Marktlücke entsprechen

  • originell sein

  • einen hohen Wiedererkennungswert haben


Mit einem professionellen Logo hebst du dich auf einzigartige Weise schon auf der grafischen Ebene von deiner Konkurrenz ab. Mit deinem hohen Wiedererkennungswert bleibst du vor dem inneren Auge im Gedächtnis deiner Kunden.


Ein professionelles Logo funktioniert also quasi wie ein Profilbild für dein Business – es ist das Aushängeschild und der erste optische Eindruck, den jemand erhält, der sich mit deinem Geschäft auseinandersetzt.














Das macht ein professionelles Logo aus


Wenn du für dein Business ein professionelles Logo entwirfst, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist, das zu transportieren, was dein Business einzigartig macht und auf welcher Ebene du deine Kunden ansprechen möchtest. Dein Stil kann top professionell und informativ, sympathisch und nahbar oder verspielt sein, je nachdem, wie du dich und dein Business präsentieren willst.


Egal in welcher Branche du tätig bist, dein Business-Thema muss schon durch das Logo vermittelt werden.

Das schaffst du entweder durch eine rein grafische Komponente, also einer Bildmarke oder durch einen designten Schriftzug, einer Wortmarke.


Natürlich kannst du auch beide Elemente zu einer Wort-Bild-Marke kombinieren.


Achte aber darauf, dass dein Logo nicht überfrachtet und immer gut erkennbar ist. Es sollte crossmedial verwendbar sein. Sprich: alle Elemente müssen auch bei starker Verkleinerung noch erkennbar sein, wie etwa als Profilbild auf den Social Media Plattformen. Es muss dort genauso gut wirken wie auf Visitenkarten, Plakaten oder anderen Werbeartikeln.











Tipps und Tricks für die professionelle Logo-Gestaltung


Verwende unterschiedliche Farben, Schriftarten und Stile sehr sparsam und stimme sie gut aufeinander ab. Setze daher immer auf ein stimmiges Gesamtkonzept, dass zu deinem Business-Thema passt.


Dein professionelles Logo sollte nicht den neuesten Trends unterworfen sein. Es muss langlebig sein, mit einer klaren Linie und einem Wiedererkennungswert. Achte bei deinem professionellen Logo auf Stimmigkeit zu dir und deinem Business. Gestalte es persönlich und greife nicht auf beliebige Stock-Vorlagen zurück. Sonst geht deine Authentizität flöten.











Wie kannst du dein professionelles Logo gestalten?


Hierzu hast du zwei verschiedene Möglichkeiten:



  1. Selbst dein professionelles Logo gestalten

    Mithilfe von Grafikprogrammen wie Canva oder Adobe Illustrator kannst du dein professionelles Logo selbst gestalten.

  2. Auf einen Designer zurückgreifen und gestalten lassen

    Wenn du in der Gestaltung eines Logos keine Erfahrung hast, kannst du es natürlich auch von einem erfahrenen Designer, z.B. von mir, gestalten lassen.


Die Zusammenarbeit mit mir oder einem anderen Grafiker funktioniert am besten, wenn du einige Regeln beachtest. Stelle mir oder dem Designer dein Business, die inhaltliche Thematik und den angestrebten Stil von dir möglichst genau vor. Zeige mir oder ihm so viel wie möglich von deinem Business, damit man sich konkret hineinverwetzen kann und das Ergenbis dich und dein Business auch widerspiegelt.

Kommuniziere deine Erwartungen offen und ehrlich. Enge dennoch nicht die Kreativität des Designer mit allzu genauen Vorgaben ein. Am Ende musst du aber schließlich mit deinem professionellen Logo glücklich sein.


Wenn du offen und unvoreingenommen an die Logo-Gestaltung gehst, wirst du möglicherweise positiv von einer Logo-Idee für dein Business überrascht, auf die du nicht einmal im Traum gekommen wärst.














Warum du ein professionelles Logo brauchst


Das lässt sich ganz kurz zusammenfassen:

Solltest du für dein Business ein professionelles Logo gestalten? Ja, auf jeden Fall.


Denn auf diese Weise stellst du eine Vertrautheit zwischen dir und deinen Kunden her. Außerdem sorgst du durch ein individuelles kreatives Logo für einen hohen Wiedererkennungswert.


Lässt du durch einen Designer dein Logo erstellen, erhältst du ein hochprofessionelles Unikat, das genau zum Thema deines Business passt.


Aber Achtung: Nur ein schönes Logo hat noch kein Business berühmt gemacht. Am Ende kommt es immer auf das Zusammenspiel eines passenden Logos als optisches Highlight und ebenso gutem Produkt/Dienstleistung an.


Finde deine perfekte Farbe

Finde deine perfekte Farbe


Die Farbpsychologie ist ein sehr spannendes Thema, wie ich finde. Welche Farbe solltest du also am besten für deine perfekte Webseite, dein Marketing oder deine Werbung einsetzen? Finde jetzt mit meiner Hilfe deine perfekte Farbe!


In diesem Beitrag erfährst du, wie du deine professionelle Webseite erstellst, mit der du viele Besucher anziehst. Dazu gucken wir uns unterschiedliche Farben an und ich werde dir die Wirkung erläutern, die jede Farbe auf deine Interessenten hat.


Farben beeinflussen stark unsere Gedanken und Gefühle. Mithilfe deiner perfekten Farbe kannst du Macht demonstrieren und manipulativ auf die Gefühle deiner Besucher einwirken.














Wieso ist die Farbpsychologie im Marketing so wichtig?


Unterschiedliche Farben lösen unterschiedliche Emotionen und Gefühle aus. Das führt natürlich dazu, dass einige Farben vorteilhafter für deine Webseite sind als andere.

Farben beeinflussen zudem unsere Kaufentscheidung. Denn jede Farbe transportiert eine emotionale Botschaft für unser Gehirn.


Farben sollen auch häufig dekorative Zwecke erfüllen. Sie erzeugen eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung, was wiederum Emotionen bei uns auslöst und schließlich auch eine Form der Selbstdarstellung ist.


Farben sprechen also eine Sprache, die Worte einfach nicht nachahmen können. Sie kommunizieren mit uns auf einer emotionalen Ebene und sind daher überzeugender. Deshalb sind sie in Marketing und Werbung für Unternehmen so wichtig.














Ist Blau deine perfekte Farbe?


Blau wirkt sehr beruhigend und vertraut. Es strahlt Seriösität aber auch Intelligenz aus. Deshalb verwenden Banken und Versicherungskonzerne, wie Allianz, Volksbank oder Deutsche Bank, häufig die Farbe Blau in ihrem Logo und in ihrem Corporate Design.

Allerdings kann Blau auch kühl und distanziert wirken.

Typisch blaue Marken sind Facebook, Ford und Linkedin.











Ist Grün deine perfekte Farbe?


Grün ist die Farbe der Harmonie und der Natur. Sie straht Natürlichkeit und Hoffnung aus. Im Marketing wird die Farbe Grün gerne als Zeichen für Frische und Gesundheit eingesetzt, z.B. bei Natur- oder Abnehmprodukten. Persönlich steht die Farbe für Selbstachtung und einen hohen Geltungsanspruch. Viele Menschen assoziieren mit dieser Farbe Wohlstand, Freiheit und Sicherheit.

Die negative Symbolik hingegen steht für Neid oder Gift („Giftgrün“).

Typisch grüne Marken sind Android, Heineken, Starbucks, Spotify und Vorwerk.











Ist Rot deine perfekte Farbe?


Rot ist nicht nur die Farbe des Blutes, sondern auch eine der stärksten Signal- und Warnfarben. Zudem ist sie die Farbe des Lebens und der Liebe, aber auch die der Rivalität, des Zorns und der Aggression. Rot erinnert an Gefahr und Krieg, an Leid und Strafen. Die Farbe alamiert uns. Deshalb sind auch viele Verbotsschilder rot.

Auf der anderen Seite steht für Rot für Selbstbewusstsein, Stärke, Vitalität, Aktivität, Dynamik und Leidenschaft. Eine sehr gute Kombination im Marketing ist das rot-schwarze Design. Diese Farbkombination wird oftmals als luxuriös empfunden.

Typisch rote Marken sind Coca-Cola, Nike, Netflix und Lego.











Ist Orange deine perfekte Farbe?


Orange steht für Kreativität, Extravaganz, Geselligkeit und Enthusiasmus. Diese Farbe ist z.B. für Fotografen oder Restaurants ganz gut als Hauptfarbe im Corporate Design geeignet.

Die Farbe wirkt noch wärmer als Gelb und steht für Abenteuerlust und Optimismus. Häufig tragen extrovertierte Menschen orange Kleidung. Aber auch Warnwesten sind orange, weil sie besonders auffallen.

Typisch orange Marken sind Hermès, Fanta und Nickelodeon.











Ist Gelb deine perfekte Farbe?


Gelb wirkt fröhlich. Das ist die Farbe der Aktivität und Spontanität. Häufig wird sie bei Rabattaktionen eingesetzt. Auch Supermärkte wie Netto oder Discounter wie Ikea nutzen Gelb in Kombination mit Rot oder Schwarz. Jedoch daef das Gelb nicht zu grell wirken, sonst kommt es leicht „billig“ rüber.

Gelb ist ideal gegen depressive Verstimmungen und vermittelt Kreativität und Heiterkeit.

Typisch gelbe Marken sind ADAC, Post, McDonald’s und Ikea.











Ist Violett deine perfekte Farbe?


Violett drückt Spiritualität und eine gewisse Souveränität aus. Es kann auch mitunter mysteriös oder sogar luxuriös, wie im alten Rom beim Kaiser oder dem Adel, wirken. Es symbolisiert daher Macht und Magie.

Violett ist eine der widersprüchlichsten Farben in der Farbpsychologie. Einerseits ist Violett Ausdruck von hohem Anspruch aber auch für Mystizismus und Nostalgie. Violett wirkt auf die meisten Menschen beruhigend und konzentrationsfördernd.

Typisch violette Marken sind Milka, Yahoo, Twitch und Monster.











Ist Rosa deine perfekte Farbe?


Rosa ist eine typische Mädchen- und Babyfarbe und steht für Weiblichkeit, Zärtlichkeit und Sensibilität. Jedoch spiegelt sie auch in bestimmten Redewendungen Naivität wieder.

Rosa ist ein typischer Pastellton, der die Kraft und Liebe im Rot mit der Unschuld im Weiß verbindet.

Typisch rosa Marken sind Barbie und Cosmopolitan.











Ist Braun deine perfekte Farbe?


Braun bedeutet bodenständig, geborgen, stabil und sicher. Auf der anderen Seite kommt es aber auch altmodisch und langweilig rüber. Ebenso wird sie mit Bequemlichkeit und Einfallslosigkeit assoziiert.

Typisch braune Marken sind UPS, M&M’s und Backwerk.











Ist Weiß passend für dich?


Weiß steht für Friede, Reinheit und Perfektion. Und weil sie für Reinheit und Makellosigkeit bekannt ist, wird Weiß von Ärzten genauso genutzt wie von Profiköchen. Alles ist sauber und steril.

Nutze auch auf deiner Webseite viel Weißraum. Mit einer dunklen Textfarbe erzielst du damit den höchsten Kontrast und am wenigsten Ablenkung.

Typisch weiße Marken sind Apple und Marc Jacobs.











Ist Schwarz perfekt für dich?


Schwarz ist eine der kräftigsten Farben überhaupt und steht hierzulande für Trauer und Tod, aber auch für das Ungewisse, Geheimnisvolle, Mysteriöse und Bedrohliche. Staatsleute tragen z.B. oft Schwarz und fahren in schwarzen Limousinen vor. Daher symbolisiert sie auch Eleganz, Unnahbarkeit und Würde.

Typisch schwarze Marken sind Amazon, Chanel, Dior und James Bond.














Dein Buchgeschenk


WordPress Webseite erstellenWenn du im Internet Erfolg haben willst, benötigst du eine professionelle Webseite – ganz klare Sache.


Doch wie hebst du dich von den Millionen anderen Webseitens ab und welche Schritte musst du zur eigenen Profi-Webseite gehen?


All diese Fragen bekommst du in diesem kostenfreien Buch von WPerfolg beantwortet:



  • Das simple 9 Schritte System zur eigenen Profi-Website

  • Wie Du Deine ersten Website Besucher kostenfrei bekommst

  • Wieso die meisten Websites leider komplett erfolglos sind


Insiderstrategie Profi WebseiteUnd melde dich am Besten zusätzlich noch gleich zum kostenlosen

10 Schritte Website-Insiderstrategie“ Webinar an. Du bekommst in diesem Online Training die 10 Schritte Insiderstrategie gezeigt, um schnell und einfach eine perfekte Webseite mit vielen Besuchern zu erstellen, auch ohne besondere Vorkenntnisse. Es wird alles glasklar aufgezeigt und kein wichtiges Detail wird dir verschwiegen. Wenn du es also ernst meinst und einen erprobten Fahrplan zur eigenen perfekten Profi-Webseite bekommen willst, dann zögere nicht, dir deinen Platz zu sichern!














Die Farben und deren Bedeutung


Je nach Region können Farben auch eine andere Bedeutungen haben, als ich sie oben vorgestellt habe.

In Europa z.B. steht Weiß für Leichtigkeit, Reinheit und Frieden. In Asien aber steht Weiß für Trauer.


Versuche daher wirklich, im Einklang mit deinen Farben zu sein und nutze nicht komplett andere Farben, die dich selbst nicht wiederspiegeln. Bleibe auch in deiner Farbwahl authentisch.


Nutze auf deiner Webseite nicht mehr als 3 Farben und verwende diese auch in deinem Marketing und Coporate Design. Sie sind der Wiedererkennungswert für deine Kunden.


Das jetzige Wissen über die Farben und deren Bedeutung kannst du natürlich auch in deinem Alltag anwenden, z.B. bei der Farbwahl deiner Kleidungsstücke. Wenn du vertrauensvoller wirken möchtest, ziehst du Blau an. Willst du stattdessen gesellig wirken, greife zu oranger Kleidung.


Steuerzahlung legal einstellen

Steuerzahlung legal einstellen


Um deine Steuerzahlung legal einzustellen, habe ich dir vor einigen Wochen eine Möglichkeit in einem anderen Blogbeitrag „Legale Steuerfreiheit im Ausland – So gründest du deine eigene Firma im Ausland“, aufgezeigt.


Mit Kunden, Freunden und Familie habe ich oft über das Thema der Steuerfreiheit diskutiert und deshalb nochmal genau nachrecherchiert, ob es nicht auch eine Möglichkeit für dich in Deutschland gibt, die Steuerzahlung legal einzustellen.


Wenn du daran interessiert bist, steuerfrei trotz Einkommen in Deutschland zu leben, dann lies diesen Blogartikel bis zum Ende! Denn ich habe etwas sehr Interessantes gefunden…














Steuerfrei trotz Einkommen


Hast du dich auch schon mal gefragt, warum die Steuerlast immer größer wird?

Wusstest du, dass über 80% der Steuereinnahmen an die Banken fließen, die natürlich nicht dem Gemeinwohl dienen?

Findest du es richtig, dass Steuergelder für grundgesetz- und völkerrechtswidrige Angriffskriege ausgegeben werden?

Hat das mit Recht und Gerechtigkeit zu tun?


Abwarten macht dich nicht glücklicher. Du kannst sicher sein, dass Pläne zur Erhöhung der Steuerlast bereits in den Schubladen bereit liegen und spätestens nach den Bundestagswahlen verkündet werden.














Viele Bürger erachten einen Höchststeuersatz von 10% als fair – andere Länder zeigen, dass das funktionieren kann. Der Staat muss sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren, statt Steuereinnahmen zu verschwenden.


Leider wirst du in Deutschland trotz der bereits hohen Steuersätze doppelt und dreifach abkassiert – von deinen bereits hoch versteuerten Einnahmen darsf du weitere Steuern und Abgaben zahlen: im Supermarkt, an der Tankstelle, für dein Wohneigentum, Rundfunkbeiträge, Krankenkassenbeiträge, KFZ-Steuer und so weiter…


Du kannst auf Einsicht der Regierung hoffen, oder jetzt deinen Weg zur Steuerfreiheit beschreiten.

Über 2.000 Menschen in Deutschland haben es schon geschafft – Du kannst das auch!


Hier erhälst du sofort weitere Informationen!


Steuerfrei














Wusstest du, dass die Finanzämter mit Leistungsvergleichen und Zielwerten in Konkurrenz zueinander gesetzt werden?

Eine Reportage des ZDF-Magazins Frontal 21 dokumentierte die fragwürdigen Methoden der Finanzämter, die Jagd auf Steuerzahler machen und durch Willkür und Rechtsbeugung Existenzen zerstören.

Die Anzahl der Fälle mit Mehrergebnis seien entscheidend für die Karrierechancen von Steuerbeamten, berichtete der ehemalige Steuerfahnder Dirk Beyer.

Das bedeutet im Klartext, dass die Finanzbeamten, die die Bürger besonders eifrig schröpfen, belohnt werden.

Aber es kommt noch besser:

Laut einem Urteil des Oberlandesgericht Celle ist bei der Jagd nach Steuern die Wahrung des Rechts nicht die vordringlichste Aufgabe.

Eine Fachzeitschrift für Steuerrecht kommentierte das Urteil so: „Ein Finanzbeamter, der im Einspruchsverfahren Steuern bewusst falsch ansetzt, begeht keine Rechtsbeugung.“

Wenn sich Bürger vor Gericht gegen die Finanzämter durchsetzen, dann werden selbst höchstrichterliche Urteile von den Steuerämtern häufig durch sogenannte Nichtanwendungserlasse ignoriert. Das bedeutet, dass Steuerzahler mit ähnlichen Fällen immer neu klagen müssen.











Hinzu kommt auch noch die Enteignung durch Senkung der Zinssätze auf Sparguthaben. Wenn du dennoch an Sparbüchern und Tagesgeld festhälst, wirst du automatisch ärmer, weil der Kaufkraftverlust höher ist als der Nullzins.

Und zur Krönung musst du zwangsweise in die marode Rentenversicherung einzahlen, obwohl du damit häufig nur

noch Rentenansprüche auf Harz IV-Niveau erwirbst.


Warum also weiter Steuern zahlen, wenn du es gänzlich vermeiden kannst? Auf Basis geltenden Rechts kannst du das Finanzamt schachmatt setzen! Hier siehst du, wie du deine Steuerzahlung legal einstellen kannst. Erfahre ausserdem, auf welcher fragwürdigen Basis die Akteure der Finanzämter handeln und wie du dich dagegen wehren kannst.














Steuern sparen statt nur Steueroptimierung


Das Team von Steuer Stopp hat eine in der Praxis erprobte Strategie entwickelt, mit der du deine Steuerzahlung legal einstellen kannst. Mit dieser Strategie kannst auch du deine persönliche Steuerfreiheit erreichen – ohne Umzug ins

Ausland oder Steuerumgehungs-Konstrukte im Grauzonen-Bereich, sondern auf der Basis der geltenden Gesetze.


Wahrscheinlich kannst du dir auch nicht vorstellen, dass das möglich ist. Deshalb zeigt dir das Team von Thorsten Jacob zunächst die Probleme des hiesigen Steuerrechts.


steuerfrei


Im nächsten Schritt wird dir aufgezeigt, wie du auf dessen Basis alle einkommensbasierten Steuern, aber auch die Umsatzsteuerzahlung, einstellen kannst.

Ärgere dich also nicht mehr länger über hohe Steuern und Steuermittelzweckentfremdung. Starte jetzt in deine Steuerfreiheit!


Hier erhälst du sofort deine Lösung!


 


Bonustipp:




Steuerzahlung legal einstellenBesteuerung vermeiden






Unter Pseudonym verrät der pensionierte Steuerberater Frank Exempter in Zusammenarbeit mit Staatenlos die besten Strategien zur Steuervermeidung aus über 50-jähriger Expertise.






  • die besten Strategien zur Steuervermeidung

  • für Laien verständlich aufbereitet

  • unterhaltsame Lektüre


Hier kaufen!



 


 


GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner