Als Existenzgründer mehr Zeit für das Wesentliche haben

Als Existenzgründer mehr Zeit für das Wesentliche haben

Als Existenzgründer mehr Zeit für das Wesentliche haben – mithilfe der Deutschen Verrechnungsstelle

Heute gebe ich dir 3 Tipps, damit die Arbeit am Schreibtisch schneller erledigt ist.

In Europa, insbesondere in Deutschland, hält der Trend, als eigener Chef oder selbstständig tätig zu sein, weiterhin an.
Alle Unternehmer, die langfrisitg erfolgreich sein wollen, sollten einige Dinge im Blick behalten.
Beim eigenen Unternehmensaufbau sollte immer das Kerngeschäft im Mittelpunkt stehen. Zeitfresser, wie z.B. IT-Fragen, Steuerangelegenheiten oder das Rechnungs- und Forderungsmanagement, lassen sich mit professioneller Unterstützung, wie der Deutschen Verrechnungsstelle, sehr gut auslagern. Der große Vorteil liegt darin, dass mehr Zeit für das Hauptgeschäft bleibt und die eigene Buchhaltung somit dennoch nicht zu kurz kommt. Deshalb solltest du als Unternehmer auf diese 3 Tipps achten!

So klappt es auch langfrisitg mit der Selbstständigkeit

#1: Zeitmanagement optimieren

Zeit ist Geld – und bei Unternehmern ein seltenes Gut. Selbstständige arbeiten meist weit über 50 Stunden pro Woche. Da ist es wichtig, den Überblick über die eigenen Aufgaben, das Budget und wichtige Fristen zu behalten. Nur mit einer guten Selbstorganisation bleibt dann noch genügend Zeit für die Familie.

#2: Profis die Buchhaltung erledigen lassen

Vergrößert sich das Auftragsvolumen, steigt auch der organisatorische Aufwand. Das stellt gerade Selbstständige vor große Herausforderungen. Der innovative Service der Deutschen Verrechnungsstelle unterstützt Unternehmer bei der Rechnungsstellung und dem Mahnwesen. Das sorgt nachhaltig für Entlastung.

#3: Liqidität sichern

Nicht bezahlte Kundenrechnungen können Existenzgründer verunsichern und sie gerade zu Beginn schnell in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Der Einsatz des professionellen Forderungsmanagements der Deutschen Verrechnungsstelle schafft Unternehmern einen finanziellen Puffer und macht sie damit unabhängiger von der Zahlungsmoral ihrer Kunden. Das verbessert nachhaltig die Liquidität des eigenen Unternehmens und schützt vor Zahlungsausfällen.

Das Angebot der Deutschen Verrechnungsstelle

Entlastung für die Buchhaltung

DV Abrechnung bietet ein umfassendes Rechnungsmanagement und übernimmt die Erstellung, den Versand und die Überwachung von Rechnungen sowie das Mahnwesen. Zudem spart eine kostenfreie Bonitätsprüfung der Kunden Zeit und Kosten.

Schneller ans eigene Geld, Schutz vor Zahlungsausfällen

DV Factoring gibt Sicherheit vor Zahlungsausfällen. Rechnungen und Forderungen kann der Unternehmer übertragen. Innerhalb von 48 Stunden erhält er von abc finance, einem Partner der Deutschen Verrechnungsstelle, eine 100-prozentige Auszahlung aus den laufenden Forderungen.

Bester Service – und dabei immer den Überblick behalten

Die Deutsche Verrechnungsstelle basiert auf dem innovativen DV Online-Portal. Dadurch ist es mit wenigen Klicks möglich, alle Informationen abzurufen – jederzeit und überall.

Fazit

Mit zentralem Sitz in Frankfurt/Main ist die Deutsche Verrechnungsstelle (DV) auf professionelles Rechnungsmanagement für Handwerk und Mittelstand spezialisiert. Sie bietet Produkte und Serviceleistungen, die die Liquidität von Unternehmern sichern.

Gegründet wurde die Deutsche Verrechnungsstelle von Andreas Pohl und Reinfried Pohl, die über langjährige Kompetenz und Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche verfügen.

Weitere Informationen findest du unter: www.deutsche-verrechnungsstelle.de

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen