Grafikdesign-Stile, die mich inspirieren

Grafikdesign-Stile, die mich inspirieren

Grafikdesign, das mich motiviert und für’s Business inspiriert


Als Grafikdesignerin verbringe ich jeden Tag damit, mit Bildern, Grafiken und Werkzeugen zu arbeiten, um verlockende Designs für unsere Kunden zu erstellen. Und hin und wieder stoße ich auf ein Design, das mich wirklich umhaut. Diese Art von Designs führt mich dazu, über den Prozess nachzudenken, der zur Erstellung der endgültigen Arbeit geführt hat, und hilft mir, Inspirationen für meine eigene Arbeit zu finden. In diesem Beitrag möchte ich die Top-Grafikdesign-Stile zusammenstellen, die mich motivieren.














Minimalistische Grafikdesign-Stile


In der Unternehmenswelt ist ein klares, stimmiges Design wichtig. Auch diese Art von Design gefällt vielen unserer Kunden. Ich lasse mich oft von Designs und Kunstwerken inspirieren, die kreativ und doch wunderschön einfach sind. Hier ist ein Beispiel aus Bentwood Cafe:


Bilder Bentwood


Das Design der Typografie, Materialien und sogar das Interieur des Cafés ist sehr einfach, aber dennoch interessant. Es ist wichtig, die Balance zwischen dem visuell Interessanten und dem Minimalistischen zu finden, damit es den Betrachter nicht überfordert – oder sich kahl, kahl oder unfertig anfühlt.


Die Webseiten-Vorlage von Behance ist ein weiteres Beispiel für ein kreatives und dennoch einfaches Design. Es ist funktional, aber dennoch optisch ansprechend. Ich finde es besonders inspirierend, weil es Farben aus der Natur verwendet, von denen ich denke, dass viele Menschen von Natur aus angezogen werden.











Retro-Designs


Ich lasse mich von Retro-Designs inspirieren und verleihe Konzepten, die vor Jahrzehnten beliebt waren, eine moderne Note. Ich finde es erfrischend, auf Trends aus verschiedenen Zeitepochen zurückzublicken und diese Ideen in modernes Design einfließen zu lassen.


Diese Dosen von Vocation Brewery sind ein Hingucker mit einer einzigartigen Farbgebung. Dieser Grafikdesign-Stil erinnert mich an etwas, das du vielleicht in den 80ern schon gesehen hast, aber mit einem sauberen, modernen Touch aktualisiert. Diese Art von Batik-Retro-Design erlebt ein Comeback – mehrere Kunden verwenden Farbverläufe als trendige Möglichkeit, kräftige Farben in ihre Marke zu integrieren.


Farbenfrohe Pure Pilsner, Yakima Pilsner und Dirty Pilsner Dosen von der Vocation Brewery











Natur


Ich persönlich fühle mich zu natürlichen Farben hingezogen. Daher entwerfe ich Designs, wenn möglich, gerne mit natürlichen Farbschemata. Ich denke, viele Designer und Künstler können sich von der Schönheit der Natur inspirieren lassen. Wie du in einigen der folgenden Beispiele sehen kannst, besteht eine natürliche Farbpalette nicht ausschließlich aus matten Braun- und Grüntönen. Sie kann auch lebendige Farben enthalten, die einem Bild oder einem Design eine gewisse Lebendigkeit verleihen.


Trio von Bildern mit Sukkulenten, einer Schlucht und einem Schmetterling
Sukkulenten von Annie Spratt/Unsplash ; Canyon von Justin Roy/Unsplash; Schmetterling von Melissa Chabot/Unsplash










Design-Stil der Texturen


Ich liebe es, Fotografien oder Designs mit Texturen aufzuwerten. Bei gedruckten physischen Materialien wie Einblattpapier oder Visitenkarten kann die tatsächliche Textur des Papiers auch für das Messaging und das Branding sehr wichtig sein und die gesamte Atmosphäre deines Designs verändern.


Strukturiertes, handgeschöpftes Papier auf Holzbrettern
Büttenpapier von PaperSlurry

Auch wenn du es nicht physisch berühren kannst, kann eine visuelle Textur die gleichen Emotionen hervorrufen wie etwas Greifbares. Starke Designs, die eine Art Textur enthalten, machen Lust darauf, sie zu erreichen und zu berühren. Viele Texturen ahmen Dinge nach, die in der Natur vorkommen, wie zum Beispiel Holz.


Grafikdesign-Stile Natur: die heiße Lava, eine Ziegelmauer mit abblätternder lila Farbe und eine Holzstruktur zeigen
Lava von Cassie Josh/Unsplash ; Bemalte Backsteinmauer von David Pisnoy/Unsplash ; Holzstruktur von Pinterest










Einfallsreichtum


Ich schätze Designs sehr, die eine einfache Idee in eine clevere Botschaft verwandeln. Diese Arten von Designs können schwer zu erreichen sein und sollten nicht von der Gesamtmarke des Unternehmens abweichen. Wenn sie aber richtig umgesetzt werden, sind sie wirklich messerscharf. Sie sind auch am effektivsten, wenn weniger Elemente verwendet werden, um eine wirkungsvolle Botschaft zu vermitteln, da mehr Inhalt ein Design möglicherweise überfüllt.


Hier sind einige Beispiele für Einfallsreichtum im Design:


Clevere Grafikdesign-Stile mit Heinz-Werbung "Got More?" Poster der Erde und ein Sushi-Poster
Heinz Poster von A-DAY Blog ; BEcome more? Poster von Medness/Behance ; Sushi-Design von Daniel Carlmatz/Instagram













Fazit: Grafikdesign-Stile


Obwohl Grafikdesign mein Handwerk ist, lasse ich mich gerne von Schöpfern aller Genres und Medien inspirieren – Keramik, Mode, Fotografie, was auch immer das sein mag. Ich kann Elemente aus all diesen Bereichen ziehen und sie irgendwie im Grafikdesign verwenden.


Wie der Künstler, der oben ein Logo für das Wort „Sushi“ entworfen hat, lasse ich mich gerne inspirieren, indem ich ähnliche Übungen zum Spaß umsetze. Ich erweitere so meine Fähigkeit, ein Konzept oder eine Botschaft zu vermitteln, die zur Marke passt, und gleichzeitig bin ich kreativ.


Ich denke auch, dass es genauso wichtig ist, Designs kritisch zu betrachten, die vielleicht nicht sehr stark sind oder mich nicht inspirieren. Es hilft mir, darüber nachzudenken, wie dieses Design verbessert werden könnte oder wie ich es verbessern könnte, wenn ich hinter der Entwicklung stecken würde.


Ich hoffe, diese Grafikdesign-Stile haben dich ebenso inspiriert wie mich.


Wenn du mit deinem Projekt immer noch nicht weiterkommst, lasse dir von mir und meinem Designteam helfen. Kontaktiere mich noch heute.


Warum du keine Grafikdesign-Aufträge bekommst

5 Gründe, warum du keine Grafikdesign-Aufträge bekommst


Wenn du auf diesen Beitrag geklickt hast, hast du wahrscheinlich Schwierigkeiten, neue Kunden zu finden bzw. Grafikdesign-Aufträge zu bekommen. Bevor wir uns also wirklich darauf einlassen, möchte ich, dass du eines weisst – das ist völlig normal und wir waren alle mal an diesem Punkt. Jeder fängt klein an.


Ich bin seit über 15 Jahren als ausgebildete Mediengestalterin tätig und bin von einer Festanstellung im Verlagswesen zur Inhaberin einer erfolgreichen Grafikdesignagentur in Paraguay gewachsen. Das geschah aber nicht über Nacht. Ich habe viele Fehler gemacht und ich möchte, dass du daraus lernst!


Um zu verstehen, warum du keine Kunden hast, habe ich eine Liste mit häufigen Fehlern zusammengestellt, die du in deinem Designportfolio möglicherweise machst. In dieser Branche ist dein Portfolio dein Lebenslauf und der Hauptgrund, warum du Aufträge bekommst, oder eben auch nicht. Einige dieser Dinge habe ich aus erster Hand erlebt und andere habe ich von meinen Kollegen in der Branche erfahren. Aber jeder einzelne Punkt davon wird dein Portfolio und deine Erfolgswahrscheinlichkeit zur Kundengewinnung erheblich beeinflussen.














Hier sind die fünf wichtigsten Gründe, warum du keine Grafikdesign-Aufträge bekommst:


1. Du hast keine Webseite


Wenn du dein Portfolio in einer PDF- oder ZIP-Datei an potentielle Kunden sendest, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass diese Datei nicht einmal angezeigt wird. Das mag hart klingen, ist aber die Wahrheit. Du bist wahrscheinlich nicht die einzige Person, die sich für die ausgeschriebene Stelle bewirbt, und während alle anderen Bewerber Links zu ihrer Webseite angeben und du den Kunden bittest, eine riesige Datei herunterzuladen, bist du bereits einen Schritt hinterher. Außerdem haben Webseiten viele andere Vorteile, wie die Möglichkeit, Projektbeschreibungen einzufügen, was mich zu Grund Nr. 2 bringt…


Ich empfehle dir, meinen Blogartikel der perfekten Webseite zu lesen, um deine Webseite zu erstellen. Auch im Internet erhälst du Video-Tutorials, die dir Schritt für Schritt zeigen, wie du deine Vorlagen einrichtest und personalisierst.

Ein weiteres All-In-One-Tool ist Plikker*. Das Beste daran ist, dass du nicht einmal Erfahrung mit Plikker haben musst und dein Portfolio trotzdem fantastisch aussehen wird.

Mit Plikker hast du die perfekte Komplettlösung in nur einem einzigen Account, was zusätzlich jede Menge Geld spart.











2. Dein Portfolio enthält keine Projektbeschreibungen


Seien wir ehrlich, die meisten Leute denken nicht wie Designer. Wenn du also deine Arbeit ohne Angabe eines Kontextes übersendest, lässt du Spielraum für jegliche Interpretationen. Füge stattdessen unbedingt Projektbeschreibungen hinzu, die die Ziele deines Kunden und die Projektziele detailliert beschreiben. Das ist deine Chance, deine Designentscheidungen zu besprechen und dein Fachwissen zu zeigen.











3. Du hast keine Bewertungen früherer Kunden


Neben der Präsentation deiner Fähigkeiten sollte dein Portfolio auch deine Glaubwürdigkeit belegen. Wenn du gute Erfahrungen mit einem Kunden gemacht hast, wende dich unbedingt an ihn und bitte ihn, dir ein paar Sätze über das Projekt und seine Erfahrungen als Bewertung zu schicken. Testimonials können einen großen Beitrag dazu leisten, potenziellen Kunden zu zeigen, wie es sein wird, mit dir zusammenzuarbeiten.











4. Du zeigst ALLE deine Arbeiten, anstatt nur deine besten


Verständlich, du hast hart am Aufbau deines Portfolios gearbeitet und möchtest deine Projekte präsentieren. Aber wie oft wurdest du als Designer gebeten, Änderungen an einem Design vorzunehmen, mit dem du nicht ganz einverstanden warst? Sicher, du hast sie gemacht, denn am Ende des Tages musst du das umsetzen, was der Kunde will. Aber jetzt zeigt dieses Projekt nicht wirklich deine vollen Designfähigkeiten. Wenn du dein Portfolio zusammenstellst, solltest du nur Projekte aufnehmen, auf die du wirklich stolz bist. Denke daran, 3 bis 5 großartige Projekte sind immer noch besser als 10 bis 15 mittelmäßige.











5. Du hast keine relevante Arbeit für die Art von Kunden, die du anziehen möchtest


Das ist einer der größten und häufigsten Fehler, die unerfahrene Designer machen. Sie haben ein Portfolio voller Projekte, aber keines davon ist für den Kunden relevant, mit dem sie zusammenarbeiten möchten – Thema Wunschkunden.


Denke darüber nach: Wenn ein Restaurantbesitzer dich mit der Gestaltung seiner Speisekarte beauftragen möchte, möchte er andere Speisekarten sehen, die du entworfen hast, oder Restaurants, mit denen du zusammengearbeitet hast. Was passiert, wenn du keine relevante Arbeit hast? Du wirst vermutlich den potentiellen Kunden verlieren.














Fazit: Warum du keine Grafikdesign-Aufträge bekommst


Du musst deinen potentiellen Auftraggeber genau zeigen, was du machst. Prüfe dein Leistungsangebot und stelle sicher, dass deine Dienstleistung für andere einfach zu verstehen ist.



  • Was machst du, für wen?

  • Welchen Vorteil hat derjenige davon, dass er genau dich beauftragt und keinen anderen Designer?


Als Designer hast du eine Portfolio-Webseite und keine normale Homepage. Sie ist hauptsächlich auf die visuellen Inhalte ausgelegt. Potentielle Kunden gehen davon aus, dass deine Designs die gleiche Qualität haben wie deine Webseite. Deshalb muss deine Portfolio-Webseite sehr gut aussehen und dein Angebot professionell und gut gestaltet sein.


Suche dir heute noch einen der oben aufgeführten Punkte heraus, den du sofort anpacken kannst und lege los. Das ist immernoch der beste Weg, um erfolgreich zu sein.


Lies hier die 10 Regeln einer erfolgreichen Werbebotschaft. So überzeugst du deine Kunden in wenigen Sekunden.


Das alles hier ist keine Garantie dafür, dass du ganz schnell viele Aufträge bekommst. Aber wenn du alle Punkte beherzigst und entsprechend umsetzt, erhöhen sich auf jeden Fall deine Erfolgschancen enorm, entsprechende Grafikdesign-Aufträge zu bekommen.


Design Trends 2021

Design Trends 2021


Zu sagen, dass 2020 ein seltsames Jahr war, ist mehr als nur eine Untertreibung. Aber in der Online-Welt haben Lockdown, Zwangsschließung von Geschäften und Bildungseinrichtungen usw. enorme Auswirkungen, auch auf die Design Trends 2021.

Fernunterricht, Online-Shopping, die Suche nach Unterhaltung sowie das Arbeiten von zu Hause aus und die verschiedenen Kommunikationsplattformen haben alle ein rasantes Wachstum verzeichnet.


Menschen und Unternehmen mussten sich schneller als je zuvor anpassen, und wie immer in Zeiten dramatischen Wandels müssen Technologien und Trends die Bedürfnisse der Kunden widerspiegeln. Neue Trends und Techniken entstehen und bestehende entwickeln sich weiter.


Im Webdesign gibt es bestimmte Elemente, die bleiben werden – schnelle Ladezeiten, einfache Navigation und erhöhte Sicherheit sowie der Aufstieg des batteriesparenden, augenschonenden Dunkelmodus.


Die neuesten Grafikdesign Trends arbeiten mit diesen Aspekten und werten sie optisch auf. Und es geht nicht nur um Webdesign. Auch die Auswirkungen auf Firmenbranding, Logos, Marketing, allgemeine Illustrationen und andere Bereiche des Grafikdesigns sind deutlich zu sehen. Basierend auf den Erfahrung des ersten Halbjahres möchte ich allen kreativen Designern einen Einblick in die beliebten Design Trends des Jahres 2021 geben.


Denke daran: Stillstand bedeutet, sich rückwärts zu bewegen!


Nun lass uns aber mal auf die Design Trends 2021 schauen:














1. 3D-Design


Der 3D-Design Trend ist nicht gerade neu, er wird aber immer cooler. Dieser Design Trend 2021 hat sicherlich das Beste aus den moderneren technologischen Fortschritten und Softwarefunktionen gemacht.

Er ist ein wirklich gutes Beispiel dafür, wie Design Trends aus neuen „Can-Do“-Möglichkeiten erwachen. Der Aufstieg von Augmented Reality und Virtual Reality in Hochleistungs-UI-Webdesign und -Apps, höhere Internet- und Technologiegeschwindigkeiten, erstaunliche Standardsoftware – all diese Dinge bedeuten, dass Designer ihre 3D-Animationen enorm verbessern.


Der beliebte Trend wird zu unglaublich lebensechten, hyperrealen Bildern gehen, um das Digitale und Physische zu verwischen. Parallel dazu sind diese 3D-Visuals unglaublich wirkungsvoll, nicht nur als kleines Element, sondern im Mittelpunkt stehend. Der Trend, fotografische Bilder mit illustrativen Elementen zu kombinieren, beeinflusst auch das 3D. Trenddesigner kombinieren 3D-Designs mit Fotos oder flachen Illustrationen. Andere fügen Bewegung und Animation hinzu, um die entsprechende Darstellung von der Vielfalt enorm abzuheben.


Diese visuell beeindruckenden Kreationen dienen nicht nur dem künstlerischen Verdienst, sie interessieren und fesseln den Betrachter, halten seine Aufmerksamkeit und beeinflussen die Absprungrate entscheidend.











2. Emoji-Design


Emojis sind die heute allgegenwärtige Form von Piktogrammen, die es Designern ermöglichen, Aussagen, Webseiten oder gedruckten Medien Emotionen zu verleihen. Das kleine Augenzwinkern am Ende des Satzes wird immer beliebter und ist sogar das zentrale Merkmal der Kommunikation. Vor allem, aber nicht nur in den sozialen Medien – Snapchat, Instagram, Facebook – fördern Emojis die Interaktion. Dasselbe gilt für alle deine Designs, die Verwendung von Emojis erzeugt eine Reaktion, sie heben die Stimmung und vermitteln die zugrunde liegenden Gefühle.


Aus diesen Gründen wird der Trend zur Verwendung von Emojis im Design in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich weiter an Fahrt aufnehmen. Es ist Zeit, kreativ zu werden. Du musst anders sein und dich von der Masse abheben.

Der Design Trend 2021 ist der kreative und fantasievolle Einsatz von Emojis. Denke bei der Erstellung an verschiedene Stile und Techniken, aber auch an die verschiedenen Möglichkeiten, um sie in deine Designs zu integrieren.











3. Von der Natur inspiriertes Design


Organische, weichere, natürliche Design Trends tauchen seit etwa 10 Jahren ganz langsam auf. Die Idee, die Natur nachzuahmen, natürliches Licht, weichere, erdige Farben und Töne, natürliche Farbverläufe, fließende Linien – oh ja, all das kommt wieder in Mode. Passend zum Trend des Minimalismus – gedeckte Farbpaletten, Illustrationen, der Einsatz von Farbfiltern, die ein natürliches Ambiente schaffen, Texturen mit Holz, Stein usw.


Ein gut dokumentierter Nebeneffekt der aktuellen Pandemie-Situation ist der Drang hinaus in die Natur zu wollen. Es überrascht nicht, dass Menschen, denen es lange Zeit verwehrt war, sich draussen aufzuhalten, plötzlich picknicken müssen. Während Designer die Szene setzen und Trends vorantreiben wollen, können Werbedesigner durchaus das Richtige tun, indem sie die Stimmung widerspiegeln. Wenn du nicht auf den Berg gehen kannst, lasse den Berg zu dir kommen.


Und die wesentlichen Eigenschaften der Natur eignen sich für alle Designs, alle Techniken und alle gewerblichen Bereiche. Es ist ein Segen für Designer, dass diese Inspirationsquelle ein Design Trend ist, den die Menschen im Jahr 2021 sehr schätzen.











4. Optisches Täuschungsdesign


Wenn das Bild, das das Gehirn empfängt, nicht ganz so funktioniert, wie du es wahrnimmst – Was tust du?

Wendest du dich sofort ab und vergisst es, oder verbringst du einige Zeit damit, den Trick des Auges herauszufinden.


Ich habe ja bereits schon mehrfach in meinen Beiträgen die Vorteile des Designs besprochen, das die Aufmerksamkeit auf sich zieht und den Besucher länger auf deiner Webseite hält. Das Design der optischen Täuschung ist dafür ideal und in diesem Jahr, in dem Designer mit diesem Design Trend wirklich funky werden. Wenn deine Marke etwas mit der Idee von Bewegung und Fremdheit oder Spiritualität zu tun hat, aber auch wenn du nur möchtest, dass das Design sich von anderen abhebt und in Erinnerung bleiben soll, den sogenannten Wow-Faktor hat, dann ist Illusionsdesign eine Überlegung wert.


Das Optische Täuschungsdesign macht süchtig – es ist eine magische Art, die Betrachter in den Bann zu ziehen.

Aber Vorsicht, setze es nur gezielt sein. Überkomplikation ist nicht gut. Denke vorher über die Verwendung nach. Ist es angemessen? Ist es überheblich? Verwirrt es zu sehr? Die Aussage muss immer noch deutlich rüberkommen?











5. 3D-Typografie-Design


Das Typografie-Design hat es im Jahr 2020 geschafft, wobei Designer alle möglichen spielerischen Ideen und Konzepte verwenden, um die Betrachter im großen Stil anzuziehen. Es gab einen großen Durchbruch in der Typografie und es ist auch nicht abzusehen, dass er wieder verschwindet.


Geometrisch oder organisch, der nächste Design Trend sieht nach einer Entwicklung zur 3D-Typografie aus, die dieselben Ideen von 2020 verwendet, aber noch etwas mehr hinzufügt, anstatt sich davon zu entfernen.


Die Design Trends 2021 zeigen, dass die beliebten Typografie-Designs von 2020 in 3D umgewandelt werden. Ultrarealistischer Schriftzug, der sich anfühlt, als könnte man hineingreifen und ihn berühren. Neben diesem 3D gibt es Elemente von Animation, Textur und Muster. Tatsächlich wird das Typografie-Design schnell zum Symbol für Innovation im Grafikdesign, wobei die angesagtesten Techniken verwendet und auf atemberaubende und phantasievolle Weise umgesetzt werden.











6. Cartoon-Illustrationen im Design


Benutzerdefinierte Illustrationen sind zu einer raffinierten Möglichkeit geworden, dein Design mit ihren starken grafischen Elementen, einem sauberen digitalen Look und minimalistischer Eleganz von der allgemeinen Unschärfe von Webseiten abzuheben. Illustrationen sind abwechslungsreicher, interessanter und vielseitiger als je zuvor und können das Design verbessern, während sie dennoch auf dem Punkt bleiben und dem entsprechen, was sie aussagen sollen. Der Trend für Illustrationen wird auf absehbare Zeit nicht verschwinden. Der nächste beliebte Design Trend in der Illustration werden jedoch benutzerdefinierte Zeichentrickfiguren sein.


Ein Format, das die Vielfalt bewahrt, anpassungsfähig, phantasievoll, aber verspielt ist und ein Lächeln hervorruft. Perfekt für einprägsames Branding, hervorragend, um die Atmosphäre für ein Produkt oder eine Webseite zu schaffen, und unglaublich multifunktional. Du kannst deinen Charakter auf der Webseite, auf Visitenkarten, Postern, Präsentationsmaterialien einsetzen. Dem Einsatz sind wirklich keine Grenzen gesetzt.











7. Gold-Design


Metallic-Effekte im Design sind auch 2021 im Trend. Bereits im Produktdesign beliebt, schaue dir die neuesten Smartphones an. Sie passen perfekt zum Aspekt des minimalistischen Design, da sie großes Interesse wecken und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.


Designer experimentieren erfolgreich mit verschiedenen Metallic-Looks wie Silber, Messing und Blei, aber Gold ist immer noch der absolute Star. Gold zeigt alle Variationen von Metallic-Design auf – matt, glänzend, reflektierenden Lichteffekten, Prägen, Kratzen und Ätzen und Ausschneiden.











7.1. Vergoldung für Luxusgefühl


Unweigerlich verleiht Gold das luxuriöse, teure Gefühl und diese Designs veranschaulichen, wie Gold 2021 den Trend setzt.











7.2. Gold & Materialmix für Moderne


2021 wird Gold auf vielfältige und phantasievolle Weise in Kombination mit anderen Materialien eingesetzt. Gold sorgt für markante Kontraste, die das Publikum begeistern.











8. Voxel-Kunstdesign


Ein Voxel ist ein 3D-Würfel, im Grunde die 2D-Version eines 2D-Pixels. Du wirst es bestimmt schon in vielen Videospielen wie Minecraft gesehen haben und es hat einen sofort erkennbaren Stil, fast wie Lego-Blöcke. Dieser Stil hat 2021 für eine große Aufwärtsbewegungen in den Trendcharts gesorgt.


3D ist ein wichtiger Akteur und um interessantere Kreationen zu bilden, werden verschiedene Formelemente verwendet. Nun, Voxel-Kunst ist eine interessante Kombination aus beidem. Eine sehr visuelle Technik, die leicht kindliche Einfachheit und Retro-Appeal hat und dennoch unglaublich modern ist.


Das Voxel-Kunstdesign ist dynamisch und sehr einprägsam.











9. Monochrom- und Duoton-Design


Die Idee einer sehr begrenzten Palette gibt es im modernen Design schon seit einiger Zeit. Teilweise beeinflusst von einem glatten, coolen Look, aber auch als Ausgleich für die Zunahme an Illustrationen und anderen komplexen Grafiken. Teilweise hilft dies den Designern, indem sie ihre begrenzte Zeit für komplexere Elemente verwenden und einfache Farbthemen verwenden. Für den Verbraucher trägt dies auch dazu bei, das Design zu vereinfachen, damit das Gehirn nicht mit einer komplizierten Mischung von Designmerkmalen überrannt wird, weil sie alle entgegengesetzt wirken.


Duotone und monochrome Designs sind der logische nächste Schritt, der es Designern ermöglicht, eine Hintergrundatmosphäre zu schaffen, aber dennoch die Tricks der Technologie anzuwenden. Für Designer ist es einfach, monochromatische Filter zu verwenden und mit Duelltönen zu experimentieren, während sie dennoch Spielraum lassen, sich wirklich auszudrücken.


Ein weiterer Pluspunkt ist die automatische Struktur und Harmonie, die dieser Designstil verleiht. Wir wissen, dass die Leute mehr Zeit vor ihren Computern verbringen und das nicht unbedingt freiwillig. Das fordert ein Bedürfnis nach entspannteren, ruhigen Themen für Webseiten. Farbe ist eine Antwort darauf, um eine Webseite als ein einheitliches Ganzes zusammenzuhalten und die emotionale Wirkung von Farbe zu betonen.











10. Geometrisches Formendesign


Dieser Designtrend ist etwas, das wir schon seit einiger Zeit bemerken, aber es sieht so aus, als ob es 2021 seinen Höhepunkt erreicht. Die Idee, einzelne Formen zu verwenden, um größere und komplexere zu schaffen. Große Blöcke und Volumen, oft mit kräftigen Farben und Umrissen, vermischen sich und verbinden sich zu fantasievollen Kombinationen.


Diese Idee scheint sich von der Realität zu lösen und unterstreicht in einigen Aspekten, wie einfache Blöcke aufgebaut werden und zu runderen erkennbaren Ideen wachsen. Die Beziehungen bestanden darin, etwas viel Größeres als die einzelnen Komponenten zu bilden, ideal mit dem wachsenden Einfluss von Infografiken. Ich finde, es ist eine coole und auffällige Art, Bilder darzustellen.











10.1. Geometrische 3D-Formen im Design


Dieser Design Trend 2021 mischt die Einfachheit des Blockdesigns mit den Tiefen-, Schatten- und Verlaufseffekten von 3D. Täuschend einfach und verführerisch bietet es viel Spielraum für fantasievolle Kreationen und Designs.











8.2. Einfache geometrische Formen im Design


Es ist eine Kunst, aus Grundformen etwas genial Einprägsames herzustellen, und darauf sollte man 2021 achten. Einfache flache Formen, aber kein einfaches Design – abstrakt und selbstbewusst.











11. Typografie-Chaos-Design


Typografie kann oft als direktes Spiegelbild der kulturellen Zeit gesehen werden. Der organische Jugendstil spiegelte einen Versuch der Gesellschaft im Allgemeinen wider, sich um die Jahrhundertwende von der Vergangenheit zu lösen. In unruhigen Zeiten suchen wir Nostalgie. Der Vintage-Stil kommt nicht aus der Mode. Aus dem gleichen Grund bringen wir „CHAOS“-Typografie. Fehlende Text- und Buchstabenausrichtung, das Mischen der Reihenfolge von Buchstaben und Wörtern brechen dabei die Regeln. Was könnte für 2021 passender sein?











12. Farbe… weniger Design


Der Mangel an Farbe in einer bunten Welt hat etwas Beruhigendes und Heimeliges. Helle, kräftige, mehrfarbige, gegensätzliche Farben sind eine sehr offensichtliche Möglichkeit, sofortige Aufmerksamkeit zu erregen, aber 2021 ist durchaus das Jahr der Gegenreaktion. In einer schnellen, ultra-sensationellen „Look-at-me-Welt“ ist es eine clevere Wahl, nicht mit größeren und helleren zu konkurrieren, sondern in die entgegengesetzte Richtung zu gehen.

Schon 2020 wurde zu gedämpften Paletten übergegangen und 2021 scheint es noch einen Schritt weiter zu gehen.


Der klassische Schwarz-Weiß-Effekt – weich, dezent, unheimlich verlockend. Du schaltest z.B. abendss deinen Fernseher ein und stolperst über einen alten Schwarz-Weiß-Film. Es wird schwierig, den Sender zu wechseln, weil ein magischer, fast hypnotischer, Charme herrscht und ein Gefühl von Nostalgie aufkommt. Absolut perfekt für diese verrückten Tage.


Dieser Grafikdesign Trend 2021 hat den gleichen Effekt. Er ist nicht langweilig, schafft eine gewisse Atmoshäre und lässt ablenkende Effekte beiseite. Bewegung, Schatten, Animation, verflüssigte organische Formen, Inhalte, heben sich ab. Das permanente Dunkelmodus-Design ist entspannter für die Augen, die durch stundenlanges Arbeiten am Computer extrem strapaziert sind.


Denke nicht, dass wir hier nur über Schwarz-Weiß mit Graustufen sprechen. Obwohl dieser klassische Stil genau das Richtige ist. Dieser Design Trend funktioniert hervorragend mit weichen Sepias und minimalen Highlight-Farben. Letztendlich sehr cool und super effektiv.











Fazit für die Design Trends 2021


Die Welt bleibt nicht stehen. Es bleibt immer die Notwendigkeit für die nächste neue aufregende Innovation, das nächste große Ding. Die Welt des Grafikdesigns ist eine Welt, die ein beispielloses Wachstum erlebt, eine Welt, in der man stets mitgehen muss, wenn man an der Spitze stehen will.


Die Geschmäcker ändern sich, die Technologie schreitet voran. Entweder gehen wir mit oder bleiben stehen.

Diese Design Trends 2021 sind für dich als Inspiration gedacht und sollen dich in die richtige Richtung der eigenen Weiterentwicklung führen.


30 Möglichkeiten, Adobe Illustrator für dein Business zu nutzen

30 Möglichkeiten, wie du Adobe Illustrator für dein Unternehmen nutzen kannst


Hast du Adobe Illustrator auf deinem Computer installiert, weißt aber nicht, für welche Arten von Grafiken du das Programm verwenden sollst? Oder vielleicht bist du daran interessiert, Adobe Illustrator für dein Business zu erlernen, bist dir aber noch nicht ganz sicher, was das Programm alles kann?

Wenn einer dieser Punkte zutrifft, hast du Glück! Ich habe ein bisschen Brainstorming für dich gemacht und zeige dir 30 Möglichkeiten auf, für die ich Adobe Illustrator in den letzten Jahren verwendet habe. Legen wir los!














1. Logos


Illustrator ist eigentlich DAS Designprogramm, mit dem du Logos entwerfen solltest. Mit diesem Programm kannst einzigartige benutzerdefinierte Logo-Designs für deine Marke als Vektorgrafik erstellen. Eine Vektorgrafik ermöglicht es dir, die Größe des Bildes so groß oder klein zu ändern, wie du es wünschst, ohne dass sie an Auflösung oder Bildqualität verliert. Adobe Illustrator ist ein professionelles Grafikdesign-Programm, das du verwenden solltest, um deine Logo-Designs zu erstellen.











2. Visitenkarten – Adobe Illustrator für dein Business


Da Illustrator sich hervorragend für Druckgrafiken eignet, ist das Erstellen von Visitenkarten in diesem Programm ein Kinderspiel. Außerdem kannst du sie in jeder Größe oder Form erstellen, die du haben möchtest.











3. Social Media Grafiken


Illustrator eignet sich nicht nur hervorragend für Druckgrafiken, sondern auch zum Erstellen von Webgrafiken. Daher erstelle ich ganz viele meiner Social Media Grafiken in Illustrator. Mit Illustrator ist es auch ganz einfach, deine Grafiken in verschiedenen Größen und verschiedene Versionen derselben Grafik zu erstellen, die du dann auf jeder Social Media Plattform entsprechend verwenden kannst.











4. Blogpost-Vorlagen


Das Erstellen von Vorlagen für meine Grafiken in Adobe Illustrator hat mir in meinem Business schon oft viel Zeit gespart. Alles, was ich tun muss, ist meine Blogpost-Vorlage zu öffnen, ein neues Foto und einen neuen Text einzufügen, zu speichern und schon kann gepostet werden. Warum das Rad neu erfinden, wenn du es nicht musst?











5. Poster oder Flyer


Wenn du ein lokales Unternehmen hast, solltest du Poster und Flyer auf jeden Fall für bevorstehende Veranstaltungen oder Werbeaktionen in Betracht ziehen, um in deiner Region auf dich aufmerksam zu machen. Entwerfe diese in Illustrator, lasse sie in einer Druckerei vor Ort drucken und hänge sie in der ganzen Stadt auf.











6. Social Media Banner


Ich empfehle dir, alle deine Social Media Plattformen mit deinem eigenen Branding und einem professionellen Aussehen zu versehen. Du kannst Illustrator verwenden, um Social Media Banner zu erstellen, die über alle deine Social Media Konten hinweg einheitlich aussehen und Wiedererkennungswert schaffen.











7. Infografiken


Wusstest du, dass meine Infografiken auf Pinterest -zig Mal mehr wieder gepinnt werden als meine regulären Blogposts? Das liegt daran, dass die Leute eine gute Infografik lieben. Auch, weil visuelle Informationen viel schneller konsumiert werden können als geschriebene Inhalte. Deshalb funktionieren sie in den sozialen Medien so gut. Infografiken sind auch eine meiner zusätzlichen Einnahmequellen im Bereich Affilaite Marketing.

Wenn du also bisher noch keine Infografiken für dein Unternehmen erstellt hast, solltest du jetzt damit anfangen.











8. Markensymbole


Wenn du jemals nach Möglichkeiten gesucht hast, deine Webseite einfach aufzupeppen, ohne programmieren zu können, sind benutzerdefinierte Markensymbole deine Lösung. Diese verleihen deiner Webseite eine Menge Persönlichkeit, geben deiner Marke den besonderen Touch und erhöhen gleichzeitig deine Markenbekanntheit. Ich empfehle dir, sie für verschiedene Kategorien deiner Webseite oder deines Blogs zu erstellen und damit verschiedene Bereiche deiner Webseite zu strukturieren.











9. individuelle Schaltflächen (Buttons)


Eine weitere gute Möglichkeit, deiner Webseite Persönlichkeit zu verleihen, besteht darin, benutzerdefinierte Schaltflächen zu erstellen. Alles, was du tun musst, ist ein Bild in Illustrator zu erstellen, die Grafik auf deine Webseite hochzuladen und ihr dann eine Klick-URL zu geben. Auf diese Weise wird der Besucher beim Klicken auf die Schaltfläche an die von dir gewünschte Stelle auf deiner Webseite weitergeleitet.

Weitere Tipps für deine perfekte Webseite findest du hier.











10. Danksagungen


Vielleicht möchtest ein Dankeschön in Form einer digitalen Karte an deine treuesten Kunden versenden? Ich mache das z.B. für meinen festen Kundenstamm immer zur Weihnachtszeit. Da Illustrator beim Erstellen von Druckprojekten einfach toll ist, nutze ich dieses Programm auch für die Erstellung meiner Dankeskarten.











11. Einladungen


Steht eine Veranstaltung an? Erstelle deine Einladungen in Illustrator. Adobe AI bietet dir jede Menge Freiheit bei der Auswahl der Größe, Form und des Layouts, die für deine Einladungen am besten geeignet sind. Es ist also kein Problem, sie super individuell zu gestalten.











12. Ausdrucke


Jeder von euch, der einen Blog oder einen Etsy-Shop hat, möchte seinen Kunden möglicherweise auch Ausdrucke anbieten. Illustrator ist das perfekte Programm, um diese zu erstellen. So habe ich z.B. zu Beginn des Jahres meinen beliebten Kalender zum Ausdrucken gemacht.











13. Newsletter-Banner


Wenn du eine Email-Liste hast, entwerfe ein schickes, gut gebrandetes Newsletter-Banner, das du deiner Newsletter-Vorlage hinzufügen kannst. Rate mal, mit welchem Programm du solche Banner erstellen kannst? Natürlich, im Illustrator.











14. Email-Signaturen


Ich liebe es, eine gebrandete Email-Signatur in meinen Email-Konten zu verwenden. Jedes Mal, wenn ich eine Email an einen Kunden oder einen Blog-Leser sende, kann er jetzt auf meine Signatur klicken und direkt zu meiner Webseite oder auf einen meiner Social Media Kanäle gelangen. Ich habe meine Signatur in Illustrator erstellt.

Hier ist ein Tutorial von Maria Halthoff, das dir zeigt, wie du deine Signatur in ein Gmail-Konto einfügst.












15. Facebook-Werbung


Ich bereite mich gerade darauf vor, meine ersten Facebook-Anzeigen zu schalten. Rate mal, worin ich sie erstelle? Natürlich im Illustrator. Illustrator macht es ganz einfach, mehrere Varianten derselben Anzeige im selben Dokument zu erstellen, sodass du alle Konzepte, die du dir ausgedacht hast, auf einer Zeichenfläche sehen kannst.











16. Moodboards


Wenn du dich in der Anfangsphase deines Brandings befindest, ist Illustrator ein großartiges Programm, um ein Moodboard zu erstellen. Du kannst einige wirklich atemberaubende Layouts erstellen.











17. Broschüren


Ich erstelle oft Broschüren für Kunden. EinVorteil von Illustrator ist, dass ich eine zweichfach-, dreifach- oder eine beliebig andere Faltung entwerfen kann, die für ein spezielles Design maßgeschneidert ist. Die Layouts und Designs sind endlos und Broschüren sind etwas, mit denen du super kreativ sein kannst.











18. Handouts oder Coupons


Wenn dein Unternehmen über einen physischen Standort verfügt, nutze die Möglichkeit der Neukundengewinnung, indem du Werbematerialien in deinem Geschäft auslegst oder Gutscheine für einen bevorstehenden Verkauf ausgibst. Du kannst diese ganz einfach in Illustrator in jeder gewünschten Größe und Form erstellen.











19. Print-Anzeigen


Einige meiner Kunden schalten Anzeigen in ihren lokalen Publikationen. Diese entwerfe ich oftmals in Illustrator. Mit dem Programm kann ich ganz einfach Anzeigen in mehreren Größen erstellen und es eignet sich hervorragend für Printdesign. Außerdem können Printanzeigen, je nach Zielgruppe, eine großartige Möglichkeit sein, um für dein Unternehmen zu werben.











20. T-Shirts


Gibt es einen besseren Weg, um für dein Unternehmen zu werben, als mit einem maßgeschneiderten Marken-T-Shirt verdammt gut auszusehen? Obwohl ich derzeit keine eigenen Marken-T-Shirts habe, entwarf ich schon welche für einige meiner Kunden.











21. Postkarten und Mailer


Mailer sind eine weitere großartige Option, um deinen bestehenden und potenziellen Kunden Sonderangebote zu präsentieren. Egal, ob du einen bevorstehenden Verkauf, eine Veranstaltung oder ein neues Angebot hast. Verwende einen speziellen Mailer oder versende eine Postkarte, um deine Kunden zu informieren.











22. Beschilderung


Illustrator ist DAS Programm zur Erstellung von Vektorgrafiken. Vektorgrafiken sind Bilder, die niemals verpixelt werden, egal wie stark du sie transfomierst. Dies macht Illustrator perfekt zum Erstellen von Grafiken für Schilder jeder Größe. Ich habe schon Schilder für Veranstaltungen und Werbeaktionen erstellt. Unabhängig von der Größe kannst du mit Illustrator alle deine Beschilderungsanforderungen erfüllen.











23. Video-Thumbnails


Obwohl für dieses Projekt auch Photoshop super geeignet ist, erstelle ich tatsächlich sehr viele Video-Thumbnails in Illustrator. Die Qualität ist so oder so super.











24. Aufkleber


Wer liebt nicht seine eigenen Markenaufkleber? Wenn du Aufkleber erstellen willst, ist Illustrator das richtige Programm dafür.











25. Mediakits – für dein Business Adobe Illustrator nutzen


Mediakits sind Dokumente, in denen alle Fakten deines Unternehmens zusammengefasst werden, die für potenzielle Werbekunden und Kooperationspartner wichtig sind. Und diese Mediakits können ganz einfach in Illustrator erstellt werden. Das Programm ist super geeignet, wenn du Symbole oder Infografiken hinzufügen möchtest, um deine beeindruckenden Statistiken darzustellen. Je visueller, desto beeindruckter werden z.B. potenzielle Sponsoren sein. Stelle also sicher, dass dein Mediakit sie aus den Socken haut!











26. Arbeitsblätter


Wenn du ein Blogger, ein Lehrer oder sogar ein dienstleistungsbasierter Geschäftsinhaber bist und aus dem einen oder anderen Grund Arbeitsblätter erstellen willst, kannst du das auch mit Illustrator bequem bewerkstelligen. Du kannst mit diesem Programm deine Arbeitsblätter vollständig auf deine Bedürfnisse anpassen.











27. Willkommenspakete – dein Business mit Adobe Illustrator einzigartig machen


Du möchtest ein Willkommenspaket für das Onboarding neuer Kunden erstellen? So mache ich es. Und ich kann dir sagen, es funktioniert wirklich gut. Mache dir keine Sorgen, wenn dein Willkommenspaket mehrere Seiten umfassen muss, um alle erforderlichen Informationen unterzubringen. Illustrator eignet sich auch hervorragend zum Erstellen mehrseitiger Dokumente.











28. Handschriftlichen Text digitalisieren


Irgendwelche Handletterer da draußen? Für diejenigen unter euch, die ihre Handschrift auf den Computer bringen möchten, ist Illustrator das richtige Programm dafür. Du kannst die Texte digitalisieren, indem du sie entweder mit dem Stiftwerkzeug nachzeichnest oder die Live-Trace-Funktion anwendest.











29. Digitale Illustrationen


Das könnte zu deiner Lieblingsbeschäftigung in Illustrator werden – am Computer zeichnen.

Das Beste daran? Du musst nicht einmal gut zeichnen können, um auf dem Computer zu zeichnen. Glaube mir! Eigene Zeichnungen sind auch eine tolle Möglichkeit, deinen Grafiken und deinem Branding den eigenen Charakter zu verleihen und sich gleichzeitig von der Konkurrenz abzuheben.











30. Benutzerdefinierte Umschläge


Wenn du noch Briefpost an deine Kunden versendest, kannst du in einige individuell bedruckte Umschläge investieren. Mit wenig Aufwand und Investition trägst du viel zu deiner Marke bei, indem du deine Kunden mit individuell gestalteten Sachen überraschst, wie z.B. Briefumschläge.














Fazit – Adobe Illustrator für dein Business


Wie du siehst, kannst du in Illustrator so viele verschiedene Sachen erstellen.


Buchstäblich fast jede Grafik, die du dir vorstellen kannst. Ich empfehle dir dringend, das Programm zu erlernen, wenn du nicht schon bereits damit arbeitest.


Ich habe bereits unzählige private Grafiken sowie viele Kundenprojekte mit diesem Programm erstellt. Ich hoffe, die aufgezeigten Möglichkeiten inspirieren dich, nun auch Adobe Illustrator für dein Business zu nutzen.


Kontakt

Daniela Watzke

Adresse: Tajy Cañada, 3240 Altos, Paraguay

Email: danis3d@cko24.com

Telefon: +595 (0)982 – 931 – 759

 

Impressum

Datenschutz

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Kundenbewertungen

Ratings & reviews for Daniela Watzke

Folge mir

Copyright 2019 © 3D Impulsdesign. All Rights Reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen