Auswandern als Rentner

Auswandern als Rentner

Wie wandern Rentner aus?

Auswandern als Rentner: Wenn du als Rentner deinen Lebensabend im sonnigen Spanien oder in den Staaten verbringen willst, hast du in der Regel ein ausreichendes Einkommen, mit dem du auch im Ausland gut leben kannst.

Die Rente

Aber Vorsicht: Wenn du dich offiziell von Deutschland verabschiedest und das auch deiner Rentenversicherung mitteilst, kann dir eine Rentenkürzung ins Haus stehen. Stellt die Rentenversicherung nämlich fest, dass du in ein Land ziehst, in dem deine Rente vielleicht den zehnfachen Wert hat, kürzt sie deine Bezüge. Nicht so in Ländern der Europäischen Union. Da gibt’s nämlich ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Danach sind Rentenkürzungen in Europa aus Gründen der Freizügigkeit verboten. Alle Länder halten sich aber (noch) nicht daran. Anders dagegen, wenn du ins außereuropäische Ausland gehen würdest. Dort sind teils empfindliche Kürzungen fällig. Erkundige dich also vorher rechtzeitig. Die Rentenversicherung muss dir klare Auskünfte geben, auch wenn du später nicht offiziell auswanderst. Denn viele Rentner verfahren so: Sie behalten offiziell irgendeinen deutschen Wohnsitz und ein deutsches Konto. Und wenn’s nur eine Briefkastenadresse ist. So bleibt alles beim Alten. Mit ihrer EC-Karte heben sie im Ausland dann das Geld am Automaten oder direkt in der Bank ab. So umgehen sie die Rentenkürzung.

Ärztliche Versorgung

Als Rentner musst du aber auch bedenken, dass du im Alter eher einmal einen Arzt benötigst. Wie ist das dann im Ausland geregelt? Oder hast du gar genug Rücklagen, dass du dir einen Arzt oder eine Krankenhausbehandlung privat leisten kannst? Kläre das rechtzeitig mit deiner Krankenkasse ab. Und was passiert, wenn du ein Pflegefall wirst? Ist dann auch im Ausland deine Versorgung gesichert? Wie steht es eventuell um einen Rücktransport nach Deutschland, wenn du krank bist?

Auswandern Checkliste Download

Auswandern als Rentner – Betreutes Wohnen

Und dann ist noch zu bedenken, dass man ja im Alter nicht unbedingt lernfähiger wird. Kannst du dich als Senior in der neuen Umgebung verständigen, kommst du mit dem Klima zurecht, passt dir die andere Kultur, das Essen? Hast du eventuell Freunde oder Verwandte vor Ort, wandern deine Kinder mit aus? Traust du dir zu, im Alter noch eine neue Sprache zu erlernen? Diese Fragen musst du dir als Rentner klar stellen. Davon abgesehen gibt es aber auch Länder, die einen Altersruhesitz anbieten. Ob betreutes Wohnen oder Verpflegung, ärztliche Versorgung oder Pflegepersonal, solche Seniorenresidenzen im Ausland bieten alles. Diese teils zahlungskräftige Kundschaft umwerben inzwischen weltweite Anbieter. Es lohnt sich also, im Internet z.B. nach „Seniorenresidenz“ oder „Betreutes Wohnen“ im jeweiligen Land zu suchen. Möglicherweise ist genau das für dich dabei, was du schon immer gesucht hast.